Die 5 BESTEN Schockmomente in Filmen?

Passion of Arts die 5 besten am Donnerstag Herbstcover

Diese Woche suche ich die “Die 5 BESTEN Schockmomente in Filmen”. Richtig gelesen, wir steigen schon in die Horrorthematik ein. Allerdings gibt es Schockmomente nicht nur in Horrorfilmen. So kannst du völlig frei “Die 5 BESTEN Schockmomente in Filmen” wählen, auch wenn diese aus Thrillern, Komödien oder Biopics sind. Ich habe mich auf Horrorfilme beschränkt, wobei die Schlüsselszene in “Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile” am Ende auch ein totaler Schock für mich war.

ACHTUNG: Sensible Inhalte! Der Artikel enthält Bilder mit Gewalt oder explizite Inhalte. Außerdem könnte er Spoiler enthalten.

1. Human Centipede – Der menschliche Tausendfüßler: Du als menschlicher Tausendfüßler

Passion of Arts: Human Centipede - Der menschliche Tausendfüßler
Lindsay (Ashley C. Williams) weiß nicht, wie sie aus dieser Hölle entfliehen kann — Human Centipede – Der menschliche Tausendfüßler | 2009 ©IFC Films

Stell dir vor du erwachst und dein Mund ist am Gesäß eines fremden Menschen genäht. Du weißt nicht was das soll, aber nach und nach findest du raus, dass ein kranker Mann mit dir und 2 anderen einen menschlichen Tausendfüßler erschaffen hat. Der absolute Horror aus dem es kein Entkommen gibt!

2. Die Haut in der ich wohne: Der fremde Körper

Passion of Arts: Die Haut, in der ich wohne
Vicente (Jan Cornet) ist entsetzt, als er in einem anderen Körper aufwacht — Die Haut in der ich wohne | 2011 ©Tobis Film

Auch hier ein Szenario des Schreckens. Du erwachst auf einem Operationstisch und bist in einem anderen Körper. Früher warst du einmal ein Mann und nun bist du eine Frau. Diese Entscheidung hast du nicht selbst getroffen, sondern jemand hat dich entführt und jemand anderes aus dir gemacht. Ein Schock, der tief sitzt!

3. Hereditary – Das Vermächtnis: Den Kopf verloren

Passion of Arts: Hereditary Kopf ab
Das Schicksal meint es nicht gut mit Familie Graham. Durch einen tragischen Unfall stirbt die Tochter und dann scheint die Familie auseinander zu brechen — Hereditary – Das Vermächtnis | 2018 ©Splendid

Du gehst auf eine Party, auf die dich deine Mutter quasi zwingt und musst deine kleine Schwester mitnehmen. Aus Groll gibst du ihr Kuchen, der Nüssen enthält, gegen die sie allergisch ist. Aus Panik versuchst du sie in die Notaufnahme zu fahren, doch dort kommt sie nie an. Denn um Luft zu bekommen, steckt sie den Kopf aus dem Fenster und dann passiert das größte Unglück deines Lebens. Wie sollte man sich von so einem Schock jemals wieder erholen und was wollte man seinen Eltern sagen?

4. Crimson Peak: Furchterregende Gestalten

Passion of Arts: Crimson Peak. Eine tote Frau sitzt in der Badewanne
Unheimliche Gestalten tummeln sich in Crimson Peak — Crimson Peak | 2015 ©Universal Pictures International Germany GmbH

Du ziehst mit deinem neuen Ehemann in ein Haus, das groß und stattlich ist. Allerdings trügt der Schein. Das Dach ist undicht, es ist düster und kalt darin, außerdem scheint ihr nicht alleine dort zu wohnen. Neben deiner Schwägerin, gibt es noch ganz andere Bewohner*innen, die sich in Crimson Peak tummeln. Beispielsweise eine Frau, die in der Badewanne sitzt und weint.

5. Rings: Die Gestalt aus dem Brunnen

Passion of Arts: Samara krabbelt aus dem Brunnen raus
Es ist noch nicht vorbei: Samara fand ihre Ruhe im Brunnen, so schien es. Doch sie steigt wieder empor und richtet neues Unheil an — Rings – Das Böse ist zurück | 2017 ©Paramount Pictures Germany

Im 1. Teil der “Ring”-Reihe kommt Sarama aus dem Fernseher. Es handelt sich dabei um eine alte VHS-Kassette, die ein Video mit unheimlichen Bildern zeigt. Kurz darauf kommt in dem Video ein Mädchen aus dem Brunnen, kommt näher an den Bildschirm heran und steigt daraus empor. Im 2. Teil sieht man detailliert, wie Samara die Brunnenwand hinaufklettert und dann aus der Öffnung krabbelt. Selten etwas so schockierendes gesehen.

Jetzt bist du dran.

Welche sind deine 5 BESTEN Schockmomente in Filmen?


Dir gefällt was wir machen? Dann supporte uns, durch klicken auf Werbebanner, kommentiere, teile und like unsere Beiträge auch in Social Media oder spendiere uns einen KAFFEE . Du kannst auch Unterstützer/in von Passion of Arts werden und das schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke!

Mit deiner Unterstützung sorgst du dafür, dass die Seite weiter betrieben werden kann.

Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch unsere Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekommen wir auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite gehen zu müssen.  

Passion of Arts Facebook Gruppe

GINA – Chefredakteurin
Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

Passion of Arts Gina Dieu Armstark

 

CREATED BY GORANA GUIBOUD
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS
Leaf Illustration by Studiogstock  – Freepik.com
DVD UND BLURAY COVER ©Marvel | Disney | Twentieth Century Fox of Germany GmbH | BBC
WEITERE TEILNEHMER*INNEN: 

Die Filme für dein Heimkino!

Das könnte dich auch interessieren

20 comments

  1. Ich bin allzu schreckhaft. Darum gefällt mir Horror auch nicht so.
    Ich weiß noch, wie ich fast gestorben bin, als ich in SHINING das Erlebnis mit der Dame im Zimmer hatte.
    Den Rest des Filmes habe ich nur noch durch die Finger gesehen miterlebt.
    Irgendwann… irgendwann werde ich den Film vielleicht noch einmal sehen, weil ich weiß, was mich erwartet. Und einen Kubrick muss man ja eigentlich immer mindestens zweimal sehen.

  2. Schockmomente sind ziemlich schwer zu deklarieren wenn man so vieles schon gesehen hat. Aber ich Versuch es mal.

    – Shining
    Als Jack das Zimmer 237 prüft, und die vermeintlich hübsche Dame, sich im Spiegel als Wasserleiche offenbart.

    -Das geheime Fenster
    Die Szene in der sich Mort Rainey sein Geheimnis offenbart.

    – Zwielicht
    Als Richard Gere denkt er habe den Gerichtsprozess gewonnen und etwas gutes vollbracht legt sich die Wahrheit offen.

    – Inception
    Die einfache Frage ob Dom Cobb immernoch träumt oder nicht.

    – Oldboy
    Wenn sich alle Puzzleteile ineinander fügen.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner