Media Monday #577

Passion of Arts Media Monday

Der neue Media Monday des Medienjournal-Blog beschäftigt sich heute Gerüchten, der Passion of Arts Community, Kaffee und Superheldenfilme.

1. Jetzt mal ganz unter uns: Superheldenfilme fand ich mal cool, aber irgendwie machen die keinen großen Spaß mehr.

2. Wie großartig wäre es bitte, wenn die Passion of Arts Community stetig so weiter wächst wie aktuell.

3. Ich kann es ja selbst kaum glauben, aber ich bin wohl doch ein besserer Mensch, als ich dachte.

4. Die Filmdatenbank von Passion of Arts ist auch eines dieser Projekte, das mir aktuell noch Magenschmerzen macht, aber Ende dieser Woche sollte diese startklar zum Befüllen sein.

5. Viel Gerede und reichlich Gerüchte, die um das Liebesleben diverser Stars gehen, finde ich albern. Ist doch egal, Hauptsache sie sind glücklich. Ich persönlich fand es ja total abartig, wie die Fans (mich ausgeschlossen) von Chris Evans mit seiner damaligen Partnerin Jenny Slate umgegangen sind. Haben sie im Internet als hässlich und ekelhaft beschimpft, nur aus Eifersucht. Leute, lasst ihn doch mal sein Leben leben.

Passion of Arts: Jenny Slate und Chris Evans stehen nebeneinander. Sie schaut ihn nachdenkend an
Jenny Slate (l.) und Chris Evans lernten sich am Set zu “Begabt – Die Gleichung eines Lebens” kennen und lieben — Begabt – Die Gleichung eines Lebens | 2017 ©Twentieth Century Fox of Germany GmbH

6. Firestarter” mit Zac Efron hat sicherlich das Potential, um der schlechteste Film des Jahres 2022 auf meiner Watchlist zu werden.

7. Zuletzt habe ich Kaffee ☕ getrunken und das war fein, weil ich nun Pulverkaffee gekauft habe und so nun doch nicht auf Kaffee verzichten muss. Danke auch an @daonki für den Kaffee, den du mir gespendet hast 🙏🏽


JETZT BIST DU DRAN, DER LÜCKENTEXT DES MEDIA MONDAY FÜR DICH:

1. Jetzt mal ganz unter uns: Superheldenfilme ____ .

2. Wie großartig wäre es bitte, wenn ____ .

3. Ich kann es ja selbst kaum glauben, aber ich ____ .

4. ____ ist auch eines dieser Projekte, das ____ .

5. Viel Gerede und reichlich Gerüchte, die ____ .

6. ____ hat sicherlich das Potential, um ____ .

7. Zuletzt habe ich ____ und das war ____ , weil ____ .


Dir gefällt was wir machen? Dann supporte uns, durch klicken auf Werbebanner, kommentiere, teile und like unsere Beiträge auch in Social Media oder spendiere uns einen KAFFEE ☕. Du kannst auch Unterstützer/in von Passion of Arts werden und das schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke!

Passion of Arts Supporter

Mit deiner Unterstützung sorgst du dafür, dass die Seite weiter betrieben werden kann.

Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch unsere Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekommen wir auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast. Du musst nicht noch einmal extra auf die Streamingseite gehen. 

Passion of Arts Facebook Gruppe

GINA – Chefredakteurin Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG – WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Header Elements: © Passion of Arts Design | HBO | Twentieth Century Fox of Germany GmbH | Paramount Pictures Germany | HarperCollins

WEITERE TEILNEHMER*INNEN AM MEDIA MONDAY:

Das könnte dich auch interessieren

9 comments

  1. Zu 1. Das sehe ich sehr ähnlich.

    Zu 3. Hat jemand was Gegenteiliges behauptet?

    Zu 4. Eine Filmdatenbank? Bin gespannt.

    Zu 6. “Firestarter” zündet also nicht so richtig? Kommt denn wenigsten der gleichnamige Song von The Prodigy im Film vor? 😉

    1. @mwj2
      Zu 3. Ja … ich. Oft.

      Ja, die Filmdatenbank ist auf dem Vormarsch! Ich bin so aufgeregt 😀

      Nein, “Firestarter” zündet so gar nicht. Die haben aus dem ganzen Film den totalen Murks gemacht.
      Ich glaube nicht, dass der Song in dem Film vorkam. Aber der Soundtrack war allgemein nicht übel.

  2. 1. Jetzt mal ganz unter uns: Superheldenfilme sind eine schwierige Sache geworden, und das schreibe ich als Fan dieser Storys und der Comics. Der Markt, so wie man auch selbst ist gewissermaßen einfach satt und sieht auch wie immer mehr und mehr sich das Thema in sich selbst verliert. Man nehme nur das MCU was für viele mal das “Non-Plus-Ultra” war. Man hat den Markt förmlich überschwemmt, und verliert sich nun in 100 Fäden die man begann und streut immer mehr “neues” ein. Das sich das ganze auf dünnem Eis bewegt ist abzusehen. Ich bin auch schon seit einer Weile da raus. Zu viel ging daneben, zu viele Figuren welche ich mag sind verkommen und Spaß hab ich da auch nicht mehr dran.

    Ok so ehrlich muss ich sein, es gibt dann immer wieder mal diese Filme die ich sehen muss. Und ja ich weiß auch das es gefühlt die 50. Version von Batman und/oder Joker gibt, und nicht alles ist perfekt, dennoch ist die Qualität dort, persönlich gesehen weitaus höher.

    2. Wie großartig wäre es bitte, wenn ich mich unsichtbar machen könnte. Da würden mir einige Dinge erspart bleiben, welche mir einfach immer wieder an den Nerven ziehen. Im Umkehrschluss würde Unsichtbarkeit das, was ich denke auch nicht ändern, also müsste ich mich so oder so mit mancherlei Dingen auseinandersetzen.

    3. Ich kann es ja selbst kaum glauben, aber ich hab manchmal den Eindruck, das es doch Menschen gibt, welche mich entweder besser kennen bzw. kennen möchten, weil sie sich für einen interessieren als andere die Denken mich zu kennen. Jedesmal wenn ich denke “naja gut zieh den Kopf ein” finden sich doch immer wieder Leute die einen daran hindern, weil sie sich deutlich vom Rest abheben und irgendwas auch in mir zu sehen scheinen.

    4. Der “Wiederaufbau” der eigenen Kreativität ist auch eines dieser Projekte, das ich anzugehen versuche. Da momentan irgendwie gefühlt eine Flaute herrscht ist es umso besser sich immer wieder daran zu erinnern, das man eben das ganze nicht aus dem Auge verliert. Ganz gleich ob man sich selbst für Kreativ hält oder eher (so wie ich) mit einem gewissen “Missfallen” auf seine bisherigen Leistungen zurück schaut.

    5. Viel Gerede und reichlich Gerüchte, die in der Welt umhergehen tangieren mich nicht wirklich. Klar haben die Sachen irgendwo vlt ihren “wahren Kern” aber oftmals entpuppt sich vieles als “SmallTalk-Gerüst” drumherum. Schon allein daher sind diese Dinge für mich irrelevant, und ich denke jeder hat genug selbst zu tun und auch mit sich und seiner Umwelt was wichtiger wäre sich damit zu befassen.

    6. Manch ein Kopf auf dieser Welt hat sicherlich das Potential, um großes zu bewirken, neue Möglichkeiten zu entdecken, die Menschen zu inspirieren oder durch Innovation eine neue Entwicklung einzuläuten. Doch wenn man sich manchmal den Tonus der Gesellschaft anschaut so sieht man oftmals nur noch diesen “Herdeneffekt”.
    Jemand gibt den Ton vor und dann laufen die Lemminge los, völlig losgelöst wirkend vom eigenen Denken. Eine traurige Wandlung meiner Meinung nach. Denn eigentlich sind wir prädestiniert unseren eigenen Verstand und unser Denken zu nutzen, Dinge zu hinterfragen, über den Tellerrand zu schauen oder alles aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten. Manchmal hat man aber den Eindruck das es wohl für viele zu ermüdend oder anstrengend wäre sich dieser “Fertigkeiten” zu bedienen.

    7. Zuletzt habe ich festgestellt das ich wohl die erste “normale” Nacht seit Wochen hatte und das war wirklich was gutes , weil der bis dahin herrschende Zustand langsam untragbar wurde und ich merkte wie das ganze an sämtlichen Bereichen zu zerren und zehren begann.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner