Filmrezension: Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile

Passion of Arts Extremely Wicked Shockingly Evil and Vile

Heute geht es weiter mit meiner Zac Efron Werkschau. Ob ich jemals damit fertig werde, weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall habe ich eine Filmrezension für euch. Diesmal zum Film “Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile”. Den Film habe ich inzwischen 5 Mal gesehen, jedoch bisher keine Filmrezension geschrieben. Das wurde endlich mal Zeit. Gestern hatte ich “Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile” noch einmal gesehen, um mein Gedächtnis aufzufrischen.

“Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile”, schockierender Psychothriller, der unter die Haut geht.

Inhalt:

“Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile” ist ein biografischer Psychothriller von Joe Berlinger mit Zac Efron, Lily Collins, Kaya Scodelario, Jim Parsons, John Malkovich und Haley Joel Osment.

Der Film basiert auf den Memoiren von Elizabeth Kendall, langjährige Freundin des Serienmörders Ted Bundy. Sie begegnete Ted Bundy (Zac Efron) im Jahr 1969. Der  Jurastudent ist klug, charismatisch und zärtlich. Die alleinerziehende Mutter Liz Kloepfer (Lily Collins), wie sie mit bürgerlichen Namen heißt, kann ihm nicht widerstehen. Liz verliebt sich Hals über Kopf in Ted, die beiden werden ein Paar und nach kurzer Zeit zieht Ted (Zac Efron) bei ihr ein. Das Familienleben scheint perfekt.
Doch Liz ahnt nicht, welche Art Mensch sie sich in ihr Haus geholt hat. Die Familienidylle wird getrübt, als Ted eines Tages im Zusammenhang mit einer Entführung festgenommen wird. Ted beteuert seine Unschuld und Liz glaubt ihm. Doch kurz darauf wird Ted Bundy einer Reihe grausamer Morde angeklagt. Nun muss Liz (Lily Collins) in Betracht ziehen, dass der Mann, mit dem sie ihr Leben teilt, ein skrupelloser Serienkiller ist, oder doch der unschuldige, charmante Ted, den sie damals in einer Bar in Seattle kennen gelernt hat. 

Continue Reading

Filmrezension: Bros

Passion of Arts Bros

Timo hat wieder eine Filmrezension für euch, diesmal zu der RomCom “Bros” von Nicholas Stoller.

“Bros” aus dem Jahr 2022 ist die erste Mainstream RomCom, die gezielt die LGBTQ+ Community anspricht. Das Ganze unter dem Banner von Universal Pictures. 

Inhalt:

“Bros” ist eine Romantische Komödie von Nicholas Stoller mit Billy Eichner, Luke MacFarlane und Guy Branum.

Bobby (Billy Eichner) fühlt sich als schwuler Single sehr wohl und will keine feste Bindung. Mit der baldigen Eröffnung des LGBTQ+ Museums hat er ohnehin genug zu tun. Da will er sich nicht mit einer zeitintensiven Beziehung herumschlagen müssen. Zumindest betont er dies immer wieder. Doch als Bobby auf Aaron (Luke Macfarlane) trifft, funkt es sofort. Diese potenzielle Liebschaft möchte Bobby erst einmal möglichst locker angehen. Denn auch Aaron will keine Beziehung. Dann ist die ganze Sache doch perfekt oder? Warum ist Bobby dann so angespannt, wenn das nächste Treffen mit Aaron ansteht? Könnte an der großen Liebe doch etwas wahres dran sein und wird er sich bereit dafür fühlen? 

Continue Reading

Filmrezension: Bad Neighbors

Bad Neighbors“, Flachwitz-Komödie, die durchaus Spaß machen kann.

INHALT:
Bad Neighbors” ist eine Komödie von Nicholas Stoller mit Seth Rogen, Zac Efron, Rose Byrne und Dave Franco.

Das Ehepaar Mac (Seth Rogen) und Kelly Radner (Rose Byrne) lebt mit ihrer neugeborenen Tochter Stella in einem kleinen, ruhigen Städtchen. Alles ist ruhig und perfekt in ihrem Leben, auch wenn jetzt der Sex zur kurz kommt oder sie zu müde sind um Freunde zu besuchen. Die Ruhe löst sich jedoch schlagartig auf, als im Nachbarhaus eine Horde Studenten einzieht und ihre Studentenverbindung dort unterbringt. Die Bedenken, die Mac und Kelly dabei haben bleiben nicht unbegründet, denn es folgen reihenweise laute Partys. Zunächst scheint der Kopf der Verbindung Teddy (Zac Efron) mit sich reden zu lassen, er bittet das Paar lediglich, nicht die Polizei zu rufen. Als es am nächsten Abend wieder eskaliert und Mac nun doch die Polizei anruft, kommt es zu einem unerbittlicher Kampf um zurückkehrende Ruhe. Wie weit werden beide Parteien gehen um den Kampf zu gewinnen?

Continue Reading

Filmrezension: Für immer Single?

Passion of Arts Für immer Single

Ich hab mal wieder eine Filmrezension für euch! Diesmal zur Komödie “Für immer Single?” von Tom Gormican.

“Für immer Single?”, seichte Liebeskomödie mit charmanten Charakteren und harmonischem Cast.

Inhalt:

“Für immer Single?” ist eine Komödie von Tom Gormican mit Zac Efron, Miles Teller, Michael B. Jordan und Imogen Poots.

Mikey (Michael B. Jordan) wird von seiner Ehefrau verlassen, was ihn in eine tiefe Krise stürzt. Seine beiden Freunde Jason (Zac Efron) und Daniel (Miles Teller) sind an seiner Seite um ihm beizustehen. Kurzerhand schließen die drei einen Pakt, dass sie für immer single bleiben wollen. Sie stürzen sich in die Bar um Mädels aufzureißen, doch für Mikey (Michael B. Jordan) erweist sich das als schwierig, da er gar keine neue Frau an seiner möchte und auch keinen One-Night-Stand. Für Jason (Zac Efron), der sich sowieso nie richtig binden will, ist es leicht und auch Daniel (Miles Teller) scheint da eine Dame gefunden zu haben. Der Plan scheint gut zu laufen, bis ihnen doch diese anstrengenden Gefühle von Liebe einen Strich durch die Rechnung machen. Nun wird alles irgendwie kompliziert. Werden sie sich für die Liebe entscheiden oder doch lieber für immer single bleiben?

Continue Reading
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner