Saturday Sentence: Ein Tag wie ein Leben

Passion of Arts Saturday Sentence

Winter Fairytale: Eine Prinzessin für den Playboy-Prinzen” von Patricia Christina habe ich zu Ende gelesen und widme mich nun das 1. Mal einem Nicholas Sparks Roman. Für mich ist er eher die Rosamunde Pilcher in männlicher Form, aber der ein oder andere Film, den es zu seinen Romanen gab, hat mir gefallen. Einen habe ich sogar im Regal. Das Buch “Ein Tag wie ein Leben” kam mir durch Zufall in die Hände und ich bin gespannt, was mich in dieser Geschichte noch erwartet.

Die “Saturday Sentence” ist eine Idee der Buchbloggerin Lesefee, allerdings habe ich diese Rubrik bei Rina von flashtaig entdeckt und da ich mich eh dieses Jahr wieder mehr zum lesen motivieren möchte, nehme ich daran teil und erzähle euch nun jeden Samstag, was ich gerade lese, wo ich mich in diesem Buch befinde und was ich dazu meine.

Und so geht’s:

Nimm eine aktuelle Lektüre

Ein Tag wie ein Leben” von Nicholas Sparks

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn vor.

“Jane hatte recht.”

Nicholas Sparks — Ein Tag wie ein Leben

Inhalt von “Ein Tag wie ein Leben” von Nicholas Sparks

Nachdem Wilson den Hochzeitstag vergessen hatte, scheint nichts mehr wie es war zwischen ihm und seiner Frau Jane. Wilson möchte seine Ehe retten, jedoch ist er sich nicht mehr so sicher, ob Jane das auch möchte. Ihre Liebe für ihn scheint erloschen. Wir sie ihrer Lieber noch einmal eine Chance geben?

Mehr Geschichten wie die von Nicholas Sparks

Meine Meinung

Ich war auf der Suche nach einem neuen Buch und wollte noch einmal etwas leichtes lesen. In meinem Regal stehen noch sämtliche Sachbücher wie “Du musst nicht von allen gemocht werden” von Ischiro Kischimi oder Lektüren von Bodo Schäfer. Aber mit Mentalgesundheit habe ich mich in der letzten Zeit viel zu häufig befasst, dass ich kurz eine Pause brauche. Ich hatte von meiner Mutter noch Bücher für den Bücherschrank übrig und als ich diese hinein stellte, begann ich auch zu stöbern, was dort sonst noch drin stand. So entdeckte ich “Ein Tag wie ein Leben” von Nicholas Sparks und dachte mir, das hört sich interessant an. Ich habe mich viel zu häufig beschwert, dass ich nie Geschichten lese, höre oder sehe, die mit dem Thema Ehe zu tun haben. Ohne die üblichen Klischees. Ich denke dies könnte so ein Buch sein und bisher finde ich es ganz in Ordnung. Allerdings bin ich auch erst auf Seite 29 und da ist noch nicht so viel passiert.
Wilson berichtete erst von dem vergessenen Hochzeitstag und wie ihr gemeinsames Eheleben bisher verlaufen war. Erzählte von seinen Kindern und seine Beziehung zu ihnen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, denn in einer Kurzrezension hatte ich gelesen, dass die Liebesgeschichte überraschend sein würde.

Was liest du gerade?


Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich, durch klicken auf Werbebanner, kommentiere, teile und like meine Beiträge auch in Social Media oder spendiere mir einen KAFFEE ☕. Du kannst auch Unterstützer/in von Passion of Arts werden und das schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke!

Passion of Arts Supporter

Mit deiner Unterstützung sorgst du dafür, dass die Seite weiter betrieben werden kann.

Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch meine Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekomme ich auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite gehen zu müssen. 

Passion of Arts Facebook Gruppe

GINA – Chefredakteurin
Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

Passion of Arts Gina Dieu Armstark

 

MEHR ZUR SATURDAY SENTENCE GIBT’S IN LESEFEE
LIES MAL REIN BEI FLASHTAIG
CREATED BY LESEFEE

ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Header Elements: © Passion of Arts Design | Silke Salfeld | Vera Holera


WEITERE TEILNEHMER*INNEN: 

Das könnte dich auch interessieren

5 comments

  1. Ich fand seinen Schreibstil wirklich ziemlich gut – aber das, das ich gelesen habe…puh – das erste Buch bei dem ich geheult habe – seit dem hab ich mich nicht mehr getraut einen Sparks zu lesen.
    Bin auf deine Meinung gespannt.

          1. Hab auch schon einige Filme gesehen bei denen ich super geheult habe. Den Film hab ich mich auch nicht getraut. Ich weine nicht gerne bei Filmen…

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner