Self-Statements: The Importance Of Being Asked: Fragen zu Horrorfilmen, Horrorserien und Halloween

Passion of Arts: Self Statements Herbst Motiv

Heute wird es noch einmal schaurig bei unserem wöchentlichen Fragebogen. Es ist Halloween und somit ist heute der Abschluss des Horroroktobers und der Gruselzeit. Deshalb stellen wir euch heute nochmal Fragen zu Horrorfilmen, Horrorserien und Halloween! đŸ‘» 🎃

Die Rubrik “Self-Statements: The Importance Of Being Asked” ist ein wöchentlicher Fragebogen mit 15 – 20 Fragen, die ihr ganz fĂŒr euch beantworten könnt. Anschließend könnt ihr eure Film Community – Self-Statements: The Importance Of Being Asked mit der Community teilen und euren persönlichen Fragebogen mit anderen austauschen. Die Rubrik dient dazu dich selbst und die Film Community etwas besser kennen zu lernen.

1. Wie feierst du normalerweise Halloween?

Unterschiedlich. Mal mit jede Menge Horrorfilme oder ich gehe auf eine Party. Einmal waren wir auch schon in der Disco an Halloween, das war aber irgendwie langweilig.

2. Welche Art von SĂŒĂŸigkeiten gibst du an Halloween an Kinder oder nimmst du selbst gerne als Geschenk an?

Ich kaufe meistens so SĂŒĂŸigkeiten, wo mehrere Dinge drin sind. Kaugummis, Schokobonbons und so Zeug. Dieses Jahr habe ich jedoch gar nichts besorgt, denn letztes Jahr kam niemand und ich werde spĂ€t Abends eh nicht mehr zu Hause sein. Ich selbst brauche keine SĂŒĂŸigkeiten.

3.  Dekorierst du dein Zuhause zu Halloween? Wenn ja, welche Art von Dekorationen verwendest du?

Ne. Also ich hab einen großen Porzellan KĂŒrbis, den stelle ich Anfang Oktober raus und zĂŒnde dann jeden Abend Kerzen an.

4. Hast du eine besondere Halloween-Tradition oder AktivitÀt, die du jedes Jahr machst?

Nein.

5. Schaust du gerne Horrorfilme alleine oder in Gesellschaft? Warum?

Beides. In Gesellschaft kann man sich zusammen gruseln, alleine wirkt es manchmal noch intensiver. Kommt auf den Film drauf an.

6. Hast du jemals einen Horrorfilm gesehen, der dich so sehr verÀngstigt hat, dass du ihn nicht zu Ende geschaut hast?

Ja. Ich weiß nicht mehr, wie der hieß. Es war ein japanischer Gruselfilm und da kam eine Gestalt auf dem Boden angekrochen, wĂ€hrend die anderen geschlafen haben. Da musst ich ausmachen, das hat mich damals sehr gefĂŒrchtet. Sachen, die auf dem Boden rumkrabbeln hab ich damals nicht gepackt.

7. Welche Schauspieler*innen oder Regisseur*innen im Horrorfilmgenre magst du am meisten?

Ich mag Alfred Hitchcock ganz gerne. Seinen Film “Die Vögel” hab ich immer in Erinnerung, wenn die Vögel hier ein bisschen wild werden. Neulich hat ein Specht ganz verrĂŒckt an mein Wohnzimmerfenster gehĂ€mmert. FrĂŒher mochte ich auch Tim Burton, aber der ist wohl Rassist.

Passion of Arts: Melanie flieht mit den Kindern vor den angreifenden Vögeln
Melanie (Tippi Hedren m.) flieht mit den Kindern vor den angreifenden Vögeln — Die Vögel | 1963 ©Universal Pictures
8. Welche Art von Horrorfilm bevorzugst du: Geistergeschichten, Slasher-Filme, Monsterfilme oder etwas anderes?

Ich mag atmosphĂ€rische Kunstfilme mit intensiven Soundtrack. Klar sollte er eine Handlung haben, aber die sollte auch Sinn machen. Ästhetik und Stimmung ist nicht alles. Was ich gar nicht mag sind Slasher. Monsterfilme kann ich mal gucken und auch Zombie Slasher (die einzigen Slasher, die ich mag). Hab kĂŒrzlich Braindead nochmal geschaut. War sehr blutig, eklig aber auch sehr lustig.

9. Glaubst du, dass Horrorfilme AlbtrÀume verursachen können? Hast du selbst Erfahrungen damit gemacht?

Ja. Ich hatte da schon einige. Besonders intensiv war aber die 4. Staffel von “Supernatural” fĂŒr mich gewesen. Ich hatte jede Nacht AlptrĂ€ume und zwar so richtig krass.

10. Wie gehst du mit Schockszenen oder gruseligen Momenten in Horrorfilmen um?

Ich schaue hin. Die Zeiten, wo ich Àngstlich weg gucke, sind vorbei. Was ich jedoch nicht ertragen kann sind Folterszenen oder Szenen in denen Tiere gequÀlt werden oder sterben. Kann ich nicht ertragen.

11. Welches ist dein Lieblings-Horrorfilm-Zitat?

Constantine:

  • “Gott hat einen eigenartigen Humor. Und seine Pointen sind echte Knaller.”
  • “Gott ist ein Kind mit einem Ameisenhaufen. Er plant gar nichts.”
  • “Jetzt bitte recht freundlich du mieser Wichser!”
  • Katzen sind gut…Halb diesseits, halb jenseits”
  • “Was wĂ€re wenn ich ihnen sage, dass Gott und der Teufel ein Spiel spielen. Eine Art Dauerwette um die Seelen der gesamten Menschheit.”

Mel Brook’s Dracula – Tot aber glĂŒcklich:

  • “Ich sage Nein. Aber ich tendiere zu ja – Dann sagen sie also ja – Nein – Dann also Nein – Nicht unbedingt Nein – Das Klingt irgendwie unschlĂŒssig – Nein ich habe keinen Zweifel – An Was? – An Meiner Theorie – Und die Lautet? – Die theorie von Ja… oder Nein” 
  • “Ja, wir haben Nosfera-tu-tu-tu-tu! Ja, wir haben Nosfera-tu-tu-tu-tu! Kam heute morgen mit der Post.”
  • “Renfied es war vorgesehen das du Regenrinne hinaufkletterst, ich kann fliegen du nicht!”
  •  “Meister, Meister! Ich meine… Mister, Mister!”
12. Welcher Horrorfilm hat deiner Meinung nach das Genre am meisten geprÀgt?

Das kann ich nicht so genau sagen, dazu bin ich zu wenig im Thema drin.

13. Gibt es einen Horrorfilm, den du anderen Community-Mitgliedern empfehlen wĂŒrdest? Welcher ist es und warum?

Schwierig, da es so viele gibt und ich nicht viele mag. Wer Parodien liebt und mit Slasher Filmen kein Problem hat kann sich gerne mal “Tucker and Dale vs. the Evil” ansehen.

Passion of Arts Tucker and Dale vs the Evil: Tucker und Dale stehen nebeneinander. Tucker auf der linken Seite ist voll mit Blut beschmiert. Dale hat blutige Arme und hĂ€lt einen Fuß in der Hand
Tucker (Alan Tudyk l.) und Dale (Tyler Labine) wollen nur ihre HĂŒtte im Wald auf Vordermann bringen — Tucker and Dale vs the Evil | 2010 ©Central Film
14. Welche Horrorserie hat deiner Meinung nach die besten Charaktere und HandlungsstrÀnge?

Die besten Charaktere hat “Supernatural” mit Sam Winchester, Dean Winchester und Castiel. Die besten HandlungsstrĂ€nge hat meiner Meinung nach die Horrorserie “Spuk in Hill House”.

Das Bild zeigt die Winchester BrĂŒder aus Supernatural, die in einem Wald stehen und sich kampfbereit machen.
In der Serie “Supernatural” jagen Sam Winchester (Jared Padalecki l.) und sein Bruder Dean Winchester (Jensen Ackles) alle Arten von Monstern und ĂŒbernatĂŒrlichen Wesen — Supernatural | 2005 – 2020 ©The CW
15. Welche Elemente machen deiner Meinung nach eine gute Horrorserie aus?

Gute AtmosphĂ€re, Charaktere, mit denen man sich verbunden fĂŒhlt und eben einen gewissen Gruselfaktor. Bei “Supernatural” fand ich es Anfangs spannend, wie sie die echten alten Mythen und Geistergeschichten behandelt haben. Bei “Spuk in Hill House” gab es nicht nur gut gesetzte Jump Scares, sondern auch eine Story, die sich StĂŒck fĂŒr StĂŒck entfaltet und dem Publikum das Blut in den Adern gefrieren ließ.

16. Hast du jemals eine Horrorserie gesehen, die dich wirklich verstört hat? Welche war es und warum?

Von “American Horror Story” hat mich die 2. Staffel komplett verstört. Und ich habe sie sogar zweimal geguckt. Noch einmal werde ich mir das nicht antun. Die Staffel war wirklich Hardcore, besonders das Schicksal mancher Insassen hat sich in mein GedĂ€chtnis gebrannt.

17. Welche Genre-Crossovers in Horrorserien findest du am interessantesten?

Ich hĂ€tte mal ein Crossover zwischen “Vampire Diaries” und “Supernatural” lustig gefunden. Hat leider nie stattgefunden. Ansonsten gibt es gar keins, was mich begeistert hat oder eines das ich kenne.

18. Wenn du in einer Horrorserie mitspielen könntest, welche Rolle wĂŒrdest du wĂ€hlen und warum?

Vielleicht “Supernatural” als DĂ€monenjĂ€ger*in. Das könnte mir gefallen. Oder in Vampire Diaries als Vampir, aber so richtig fies.

Jetzt seid ihr dran! Fragen zu Horrorfilmen, Horrorserien und Halloween fĂŒr euch!

1. Wie feierst du normalerweise Halloween?
2. Welche Art von SĂŒĂŸigkeiten gibst du an Halloween an Kinder oder nimmst du selbst gerne als Geschenk an?
3.  Dekorierst du dein Zuhause zu Halloween? Wenn ja, welche Art von Dekorationen verwendest du?
4. Hast du eine besondere Halloween-Tradition oder AktivitÀt, die du jedes Jahr machst?
5. Schaust du gerne Horrorfilme alleine oder in Gesellschaft? Warum?
6. Hast du jemals einen Horrorfilm gesehen, der dich so sehr verÀngstigt hat, dass du ihn nicht zu Ende geschaut hast?
7. Welche Schauspieler*innen oder Regisseur*innen im Horrorfilmgenre magst du am meisten?
8. Welche Art von Horrorfilm bevorzugst du: Geistergeschichten, Slasher-Filme, Monsterfilme oder etwas anderes?
9. Glaubst du, dass Horrorfilme AlbtrÀume verursachen können? Hast du selbst Erfahrungen damit gemacht?
10. Wie gehst du mit Schockszenen oder gruseligen Momenten in Horrorfilmen um?
11. Welches ist dein Lieblings-Horrorfilm-Zitat?
12. Welcher Horrorfilm hat deiner Meinung nach das Genre am meisten geprÀgt?
13. Gibt es einen Horrorfilm, den du anderen Community-Mitgliedern empfehlen wĂŒrdest? Welcher ist es und warum?
14. Welche Horrorserie hat deiner Meinung nach die besten Charaktere und HandlungsstrÀnge?
15. Welche Elemente machen deiner Meinung nach eine gute Horrorserie aus?
16. Hast du jemals eine Horrorserie gesehen, die dich wirklich verstört hat? Welche war es und warum?
17. Welche Genre-Crossovers in Horrorserien findest du am interessantesten?
18. Wenn du in einer Horrorserie mitspielen könntest, welche Rolle wĂŒrdest du wĂ€hlen und warum?


Dir fallen auch Fragen zu Filmen und Serien ein? Oder zu anderen Themen? Schreib mir eine Nachricht.

UnterstĂŒtze uns!

Dir gefĂ€llt was wir machen? Dann supporte uns! Kommentiere, teile und like unsere BeitrĂ€ge auch in Social Media oder spendiere uns einen KAFFEE â˜•. Mit deiner UnterstĂŒtzung sorgst du dafĂŒr, dass die Seite weiter betrieben werden kann.

Der Beitrag enthĂ€lt Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf Ă€ndert sich fĂŒr dich nichts, du unterstĂŒtzt lediglich dadurch unsere Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier Ă€ndert sich nichts fĂŒr dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. DafĂŒr bekommen wir auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite gehen zu mĂŒssen.  

Passion of Arts

NEON – Chefredakteur*in Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiber*in bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel fĂŒr das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe fĂŒr Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist ĂŒberbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

WEITERE BLOGGER*INNEN AUS DER FILM COMMUNITY:

Fragen zu “Self-Statements: The Importance Of Being Asked: Fragen zu Horrorfilmen, Horrorserien und Halloween” von Neon Dreamer | Header Elements: © Header: Passion of Arts Design | Leaf Illustration by Studiogstock  â€“ Freepik.com

Das könnte dich auch interessieren

15 Kommentare

  1. 1. Wie feierst du normalerweise Halloween?
    Gar nicht.

    2. Welche Art von SĂŒĂŸigkeiten gibst du an Halloween an Kinder oder nimmst du selbst gerne als Geschenk an?
    Ich kaufe immer diverse Sachen, verteile die blödesten Dinge zu erst, damit ich dann die leckersten Sachen hinterher alleine aufessen muss!! Da sie ja nun auch nicht verkommen dĂŒrfen (-;

    3. Dekorierst du dein Zuhause zu Halloween? Wenn ja, welche Art von Dekorationen verwendest du?
    Nö

    4. Hast du eine besondere Halloween-Tradition oder AktivitÀt, die du jedes Jahr machst?
    Nö

    5. Schaust du gerne Horrorfilme alleine oder in Gesellschaft? Warum?
    Horrorfilme finde ich am wirkungsvollsten alleine, nachts im Dunkeln
In meinem Alter heißt Nachts inzwischen 20:30 Uhr. (-;
    Aber das kann natĂŒrlich auch in der Gruppe Spaß machen. In der Jugend hat man das oft gemacht.

    6. Hast du jemals einen Horrorfilm gesehen, der dich so sehr verÀngstigt hat, dass du ihn nicht zu Ende geschaut hast?
    Nein, ich gucke Filme immer zu Ende. Es sei denn, es gibt Stromausfall.

    7. Welche Schauspieler*innen oder Regisseur*innen im Horrorfilmgenre magst du am meisten?
    Na ja, Hitchcock, wenn der zĂ€hlt. Carpenter schĂ€tze ich fĂŒr seine großartigen Soundtracks. Ansonsten bin ich auch nicht so die KoryphĂ€e in dem Bereich.

    8. Welche Art von Horrorfilm bevorzugst du: Geistergeschichten, Slasher-Filme, Monsterfilme oder etwas anderes?
    Wie immer macht es die Abwechslung
ich bin aber eh niemand, der allzu viele Horrorfilme guckt. Ab und zu gerne, aber auf Dauer langweilt mich das eher.

    9. Glaubst du, dass Horrorfilme AlbtrÀume verursachen können? Hast du selbst Erfahrungen damit gemacht?
    Das mag bei anderen durchaus so sein. Bei mir entwickeln sich AlbtrÀume, wenn ich den welche habe, aber fast immer aus Dingen, die ich in meinem realen Leben verarbeiten muss.

    10. Wie gehst du mit Schockszenen oder gruseligen Momenten in Horrorfilmen um?
    Ich gucke sie an…Ich bin da doch ziemlich abgehĂ€rtet. Bis auf ganz wenige Ausnahmen, habe ich da auch keinerlei Probleme. Bei extremer, ĂŒbertriebener Gewalt in Filmen lache ich mich inzwischen eher kaputt. Womit ich allerdings massive Probleme habe, sind Selbstverletzungen. Wenn sich jemand mit Absicht selbst in den Finger schneidet ist das fĂŒr mich schwerer auszuhalten, als wenn jemand von einer Horde Zombies auseinandergerissen und in aller Deutlichkeit verspeist wird
Ist schon irgendwo verwunderlich.

    10 Fragen genĂŒgen fĂŒr heute, Horrorfilme sind einfach nicht so meine Abteilung.

    1. @thomashetzel Er meinte mal in einem Twitter Zitat, dass er keine Lust habe People of Colour zu casten, weil er die nicht in seinen Filmen will. Ich hab grad recherchiert, ich finde diesen Post nicht mehr. Wahrscheinlich wegen kontroverse mal wieder gelöscht worden.

      Jetzt ist eher die Aussage, er will es nicht, weil es ihm aufgezwungen werden wĂŒrde. Allerdings gibt es auch noch diese Aussage: “Burton sagt, dass er seine Filme schreibt und inszeniert und dabei daran glaubt, dass es so etwas wie eine Standardperson gibt. Und dass diese Standardperson weiß ist.”

          1. @neon_dreamer: Das versuche ich ja immer zu trennen. Nur leider gibt es dann immer irgendwelche schimpfenden User, die mich dann doch verurteilen und Sachen schreiben wie “Wie kannst du diesen Rassisten nur toll finden?!”
            Deswegen bin ich mit solchen Sachen immer sehr vorsichtig.

          2. Verstehe ich total @thomashetzel aber lass dich davon nicht runter ziehen. Lass die doch labern. Es ist jedem selbst ĂŒberlassen, wen er mag. Ich finde Tim Burtons alte Arbeiten auch großartig und ich habe mir nie Gedanken darĂŒber gemacht, ob das rassistisch ist oder nicht. FĂŒr mich war das einfach immer sehr kreativ und atmosphĂ€risch.

          3. @neon_dreamer: Danke.
            Vielleicht stimmt das ja auch gar nicht.
            Ich meine, er hat damals Harvey Dent in seinem ersten Batman mit einem DunkelhĂ€utigen besetzt, obwohl die Rolle eigentlich im Original weiß ist.
            Das heißt schon was.

          4. @thomashetzel Eben. Aktuell ist das so hoch gekocht, weil in der Serie “Wednesday” die dunkelhĂ€utigen Menschen die Bösen sind. Das wurde als rassistisch gesehen. Siehst du, da waren auch People of Color dabei.

            Im Internet wird viel hoch gekocht. Ich hab das in der Serie auch gar nicht so wahrgenommen. Manchmal hab ich auch den Eindruck, man sucht regelrecht nach einem Problem.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner