Was hast du am Wochenende geschaut?

Passion of Arts: Berüchtigt

Ich habe die 3. Staffel von “Das Büro” weiter geschaut, außerdem habe ich mir einen Klassiker von Alfred Hitchock gegönnt.

Berüchtigt

Berüchtigt” ist ein Drama von Alfred Hitchcock mit Cary GrantIngrid Bergman und Claude Rains.

Alicia Huberman (Ingrid Bergman) ist die Tochter eines Nazi-Spions, der Selbstmord begangen hat. Sie wird von US-Regierungsagent T. R. Devlin (Cary Grant) engagiert, um im Inneren einer alten Nazigruppe, die sich nach Brasilien abgesetzt hat, zu ermitteln. Schon bei ihrer ersten Begegnung verlieben sich die beiden ineinander. Schwer, denn um an den Anführer der Gruppe heranzukommen, muss Alicia ihn verführen. Wird die Mission ihre Liebe gefährden?

TRAILER: BERÜCHTIGT | Originalbilder: RKO Radio Pictures | HD Retro Trailers

Das Büro

Das Büro” ist ist eine Mockumentary mit Steve Carell, Rainn Wilson, John Krasinski und Oscar Nuñez.

Die US-Comedy-Serie “Das Büro” (OT: The Office) basiert auf dem britischen Format “The Office” von Ricky Gervais und Stephen Merchant. Die Handlung beschreibt den täglichen Büroalltag in einem amerikanischen Büro und wurde im Mockumentary-Stil gedreht. Im Mittelpunkt von “Das Büro” steht Michael Scott (Steve Carell), der Abteilungsleiter der fiktiven Paper Company Dunder Mifflin Inc., mit Sitz in Scranton, Pennsylvania. Zu den weiteren Angestellten gehört Top-Verkäufer Dwight Schrute (Rainn Wilson), der sich eigentlich den Chefposten wünscht. Außerdem der Verkäufer Jim Halpert (John Krasinski), der in die Empfangssekretärin Pam Beesly (Jenna Fischer) verliebt ist und Ryan Howard (B. J. Novak).

TRAILER: DAS BÜRO | Originalbilder: NBC

Passion of Arts Netflix Streaming

Was hast du am Wochenende geschaut?


Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ oder werde Unterstützer/in, schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke!

Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch meine Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekomme ich auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite gehen zu müssen. 

Header Elements: © Passion of Arts Design | RKO Radio Pictures

GINA – Chefredakteurin Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

Das könnte dich auch interessieren

7 comments

  1. Oh Hitchcock ist für mich eine einzige Bildungslücke. Peinlich für jeden Filmfan, ist aber so.

    Am Wochenende habe ich nach gefühlten Ewigkeiten wiedermal einen Film angesehen, nein gleich zwei:

    – Der Prinz von Jütland (1994)
    Naturalistischer Historienfilm von Gabriel Axel, basierend auf der Sage, die Shakespeare zu “Hamlet” inspirierte. Mit Christian Bale, Gabriel Byrne, Helen Mirren, Kate Beckinsale, Andy Serkis, Brian Cox, Tom Wilkinson, Mark Williams u.a.

    – The Witch (2015)
    Nachdem ich kürzlich “The Northman” von Robert Eggers im Kino gesehen hatte und sein Debütfilm nur noch gestern Teil des Angebots von Netflix war, habe ich diesen Film auch gesichtet. Ein famos inszenierter, eindringlich gespielter, eigenwilliger Horrorfilm mit historischem Setting im Neuengland des 17. Jahrhunderts.

    Außerdem habe ich die Folgen 2 bis 4 der 4. Staffel von “Mission: Erde” (OT: “Earth: Final Conflict”), die neue Ausgabe der Heute Show und ein paar Videos von Walulis angesehen. Also ein recht ergiebiges Wochenende.

  2. Ich habe zwar derzeit wenig freie Zeit, Aber zwischen Lernzeug und aufregenden Alltag. Habe ich mir am Wochenende, bewusst die Zeit genommen mal die Streamingdienste durchzugehen.

    Ich habe mir Zurück in die Zukunft Teil 1/2 angeschaut. Eine Geschichte in die ich mich verliebt habe bzw völlig dabei war. Teil 3 wird sich die Woche noch angeschaut, obwohl ich etwas skeptisch bin. Weil Western so überhaupt nicht mein Ding ist.

    Ansonsten habe ich mir den Liebesfilm “Big Sick” angeschaut. War seicht und was fürs Herz!

    Serientechnisch habe ich mich wieder in mein Wohlfühlort begeben. Und zwar habe ich mir drei Folgen von “Star Trek The Next Generation” angeschaut.

    1. @fleischfresserin95
      Da kann ich dich beruhigen, das Setting von “Zurück in die Zukunft 3” mag zwar angelehnt sein an Western, aber ist genauso zauberhaft wie die ersten beiden Teile 🙂
      Da muss ich @gina zustimmen, die Reihe hat mein Herz seid meinen Kindertagen fest umschlungen (auch nach dem bestimmt 100x schauen 🙂 )

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner