Alles steht Kopf 2 – Filmkritik

Alles steht Kopf 2 - Filmkritik

Ich möchte meine Kritik mit einem Aufruf starten: Schaut euch diesen Film im Kino an! Jetzt fragt ihr euch natürlich warum, wenn der doch eh in ein paar Monaten auf Disney+ kommt. Da wäre natürlich die naheliegendsten Antworten: Kinos sind bedroht und brauchen jeden Euro den sie bekommen können. Außerdem kann ein Film nur im Kino vollumfänglich und ohne Ablenkungen genossen werden. Warum sich aber gerade “Alles steht Kopf 2” im Kino lohnt, möchte ich in den folgenden Abschnitten erläutern.

Ein Beitrag von: Maddin

Worum geht es in dem Animationsfilm “Alles steht Kopf 2”?

“Alles steht Kopf 2” (Originaltitel: Inside Out 2) ist ein US-amerikanischer Computeranimationsfilm aus dem Jahr 2024. Regie führte hierbei Kelsey Mann, während Mark Nielsen als Produzent tätig war. Für das Drehbuch waren Dave Holstein und Meg LeFauve verantwortlich. 

Im Teenageralter angekommen, erlebt Riley neue Herausforderungen, die ihre Emotionen auf eine neue Ebene bringen. Die Emotionen Freude, Kummer, Wut, Ekel und Angst, die bisher die Kommandozentrale in Rileys Verstand leiteten, müssen sich plötzlich mit dem Erscheinen neuer Emotionen auseinandersetzen: Zweifel, Neid, Ennui (Langeweile) und Peinlich.

Riley (gesprochen von Kensington Tallman) ist nicht mehr das elfjährige Mädchen von einst, und ihre Emotionen kämpfen nun damit, ihre Kommandozentrale inmitten der Turbulenzen der Pubertät zu bewahren. Freude (Amy Poehler), Kummer (Phyllis Smith), Wut (Lewis Black) und Ekel (Mindy Kaling) dachten, sie hätten Rileys Emotionen im Griff. Doch als die Nachricht kommt, dass die Steuerzentrale abgerissen werden soll, um Platz für neue Emotionen zu schaffen, gerät Rileys Kopf erneut aus dem Gleichgewicht.

Mit dem Erscheinen von Zweifel und seinen Begleiter:innen gerät die bisher so eingespielte Dynamik der Emotionen durcheinander. Die neuen Emotionen bringen zusätzliche Unsicherheit und Komplexität in Rileys Verstand, was zu neuen Abenteuern und Herausforderungen führt.

“Alles steht Kopf 2” ist die Fortsetzung des Pixar-Hits von 2015 und zeigt, wie sich Rileys emotionales Universum weiterentwickelt, während sie sich den Höhen und Tiefen des Teenagerdaseins stellt.

Continue Reading

Self-Statements: The Importance Of Being Asked: Fragen zu Lieblingsserien, Serien und Serienwelten

Fragen zu Lieblingsserien, Serien und Serienwelten: Auf dem Bild ist ein junger blonder Mann zu sehen, der eine Lederweste trägt und die Augen leicht zusammen kneift

Wir sind in den November gestartet und wie kann man den besser verbringen als mit Serien? Heute widmet sich unser wöchentlicher Fragebogen den Fragen zu Lieblingsserien, Serien und Serienwelten. Viel Spaß dabei!

Die Rubrik “Self-Statements: The Importance Of Being Asked” ist ein wöchentlicher Fragebogen mit 15 – 20 Fragen, die ihr ganz für euch beantworten könnt. Anschließend könnt ihr eure Film Community – Self-Statements: The Importance Of Being Asked mit der Community teilen und euren persönlichen Fragebogen mit anderen austauschen. Die Rubrik dient dazu dich selbst und die Film Community etwas besser kennen zu lernen.

Continue Reading

Was hast du am Wochenende geschaut?

Passion of Arts Do Revenge

In der Rubrik “Was hast du am Wochenende geschaut?” möchte ich erfahren, was du am Wochenende geschaut hast. Ob Film, Serie oder Doku!

Ich habe am Wochenende viele Filme geschaut. Das war “Do Revenge”, “Not Okay”, “Zu guter Letzt” und “Brittany runs a Marathon”.

Hier noch ein paar Infos zu den Filmen, die ich am Wochenende geschaut habe.

Continue Reading

Blogparade Reloaded: 10 Best On-Screen-Chemistry (No couples) – Five years later…

Fünf Jahre ist es jetzt her, als die Blogparade mit den Best On-Screen-Chemistry Paaren erschien. Neulich hatte ich den Beitrag noch vor Augen um ihn zu bearbeiten, wegen des neuen Blog-Updates. Genau da dachte ich, es ist mal wieder Zeit für eine Blogparade und prompt kommt die Königin der Blogparaden die singende Lehrerin daher und erweckt diese wieder zum Leben. Da bin ich wieder dabei und habe mich für eine völlig neue Liste entschieden, auch wenn die alten noch immer präsent sind.

Die Regeln bleiben gleich:

Hier sind keine Liebespaare gefragt, sondern Paare, die beste Freund*innen sind, Geschwister, Eltern und deren Kinder, etc. Es wird hier nicht nach den schönsten Liebespaaren gefragt und auch nicht nach “fast-Liebespaaren”, die sich irgendwann mal beinahe geküsste hätten oder sexuell miteinander zu tun hatten. 

Weitere Infos gibt es bei der singenden Lehrerin

Nun zu meiner neuen Top 10 ohne besondere Platzierung, denn ich kann mich leider nicht entscheiden, wen ich am besten finde und am liebsten hab 🙁

Continue Reading
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner