Media Monday #575

Passion of Arts Media Monday

Der neue Media Monday des Medienjournal-Blog beschäftigt sich besonders mit Serien, Prequels, Sequels und Klischees.

1. Jetzt, wo die zweite Jahreshälfte 2022 begonnen hat, hat sich bei mir einiges zum positiven gewendet.

2. Jeder Mist wird mit einem Sequel, Prequel und sonst was bedacht, aber ich hätte gerne mal wieder was neues, nicht so sehr ausgelutschtes.

3. “Pushing Daisies” wurde wirklich viel zu früh beendet, denn allein die Kreativität der Serie war schon ein absolutes Highlight in der Serienlandschaft.

4. Manches Klischee in Film und Serie kann ich ertragen, manches nicht.

5. Willie Garson in “White Collar” ist auch irgendwie sehr charmant, schließlich ist er sehr witzig, klug und ganz eigen.

6. Es ist eine Sache, wenn man mir seine Hilfe anbietet, aber wenn man dabei so über griffig wird, geht mir das einfach gegen den Strich.

7. Zuletzt habe ich Kaffee ☕ getrunken und das war gut, weil Kaffee am Morgen einfach was gutes ist.


JETZT BIST DU DRAN, DER LÜCKENTEXT DES MEDIA MONDAY FÜR DICH:

1. Jetzt, wo die zweite Jahreshälfte 2022 begonnen hat ____ .

2. Jeder Mist wird mit einem Sequel, Prequel und sonstwas bedacht, aber ____ .

3. ____ wurde wirklich viel zu früh beendet, denn allein ____ .

4. Manches Klischee in Film und Serie ____ .

5. ____ ist auch irgendwie sehr charmant, schließlich ____ .

6. Es ist eine Sache, wenn ____ aber ____ .

7. Zuletzt habe ich ____ und das war ____ , weil ____ .


Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich, kommentiere, teile und like meine Beiträge auch in Social Media oder spendiere mir einen KAFFEE . Du kannst auch Unterstützer/in von Passion of Arts werden und das schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke!

Passion of Arts Supporter

Mit deiner Unterstützung sorgst du dafür, dass die Seite weiter betrieben werden kann.

Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch meine Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekomme ich auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite gehen zu müssen. 

Passion of Arts Facebook Gruppe

GINA – Chefredakteurin Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

DISTRIBUTED BY MEDIENJOURNAL-BLOG – WULF BENGSCH
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS

Header Elements: © Passion of Arts Design | HBO | Twentieth Century Fox of Germany GmbH | Paramount Pictures Germany | HarperCollins

WEITERE TEILNEHMER*INNEN AM MEDIA MONDAY:

Das könnte dich auch interessieren

4 comments

  1. Zu 1. Das freut mich zu lesen.

    Zu 3. Volle Zustimmung. Deswegen habe ich die Serie (neben einer anderen) an dieser Stelle auch genannt.

    Zu 7. Ich habe meinen Kaffeekonsum in den letzten Wochen (wohl auch wegen der Hitze) reduziert.

  2. 1. Jetzt, wo die zweite Jahreshälfte 2022 begonnen hat stelle ich fest, das ich wirklich “Blind” durch das Jahr fliege. Keine Vorgaben, keine festen Ziele. Es mag sich merkwürdig anfühlen dennoch hat es seinen Reiz. Hier und da tun sich so unerwartete Optionen oder Entdeckungen auf.

    2. Jeder Mist wird mit einem Sequel, Prequel und sonstwas bedacht, aber oft fehlt es an der nötigen Substanz. Meist geht es um das melken des “goldenen Kalbs”. Und wenn man sich dann noch kreative, frische oder gar neue Ideen wünscht, begibt man sich unweigerlich in die Welt des Schmerzes. Schon allein weil man sich bewusst ist, das soetwas sehr selten bis gar nicht passiert.

    3. So manches Projekt wurde wirklich viel zu früh beendet, denn allein mir fallen genügend Bsp. ein welche man hätte noch weiter respektive richtig zu Ende erzählen können. Man nehme als Serie “Pushing Daisy’s” und hat so viel Potential, welches einfach beiseite geschoben wurde und wo man der Geschichte keinerlei würdiges Ende gab. Auch “Misfits” merkte man bspw. ein gezwungenes Ende an, welches mit ein wenig Ideen hätte so viel besser sein können.

    4. Manches Klischee in Film und Serie wirkt schon nahezu dogmatisch. Man weiß das es sie gibt und ist doch immer wieder erstaunt, genervt und manchmal angewidert das sie eben nach wie vor existieren. Da merkt man eben oftmals auch die festgefahrene Struktur. Klischees sollte man auch mal aufbrechen, und sei es um eben Satirisch dort ran zu gehen.

    5. Erst einen Film schauen und danach einen Kaffee trinken und/oder etwas essen gehen ist auch irgendwie sehr charmant, schließlich kann man so nebst der kleinen Gaumenfreuden sogar nochmal über das gesehene philosophieren und vlt so die ein oder andere Sichtweise neu für sich definieren.

    6. Es ist eine Sache, wenn Menschen über einen reden aber inakzeptabel wenn man sich bewusst ist, das sie vordergründig sich anders gegenüber einem Verhalten als wenn man ihnen den Rücken zu dreht. Das merke ich zur Zeit leider vermehrt und werde dann mit völlig Sinnbefreiten Fragen konfrontiert wie z.B. Warum es den Anschein macht, das mich das relativ kalt lässt.
    Dabei ist die Antwort einfach. Wenn man solche Leute kennt die sich eben so verhalten kann man sie eh nicht verändern, sie laufen in ihren Strukturen, also Spare ich mir Zeit und Nerven respektive verwende eben jene für wichtigeres.

    7. Zuletzt habe ich wiederholt festgestellt das dass Wetter einen recht großen einfluss auf mich hat und das war etwas nervig, weil ich mir dahingehend manchmal vorkomme wie als würde ich immer wieder von Tag zu Tag verfassungstechnisch jemand komplett anderes sein.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner