Was hast du am Wochenende geschaut?

Passion of Arts And Just Like That

Am Wochenende habe ich außer am Sonntag Abend kaum etwas geschaut. Ich habe versucht meine Wohnung aufzuräumen, merke aber immer noch, dass ich ziemlich schlapp bin. Sonntag Nachmittag war wenigstens ein Spaziergang von einer Stunde drin, den ich gut gepackt habe. Ich habe mir für mein Heimkino endlich “Mike and Dave need Weddings Dates” besorgt, weil das neben “Baywatch” mein Film ist, wenn mir langweilig ist oder wenn ich was zum lachen brauche. Netflix hat den Film ja verbannt und somit ist er auf Disney+ wieder aufgetaucht. Allerdings kann ich Disney+ nur über den Laptop schauen, was unpraktisch ist, da ich den zum bloggen brauche. Also habe ich mir die Specials der Bluray angeschaut, die wirklich üppig sind. Außerdem habe ich das Staffelfinale der 1. Staffel von “And Just Like That” gesehen, das wirklich nicht berauschend war, so wie die ganze Serie bisher auch. Eine richtige Enttäuschung für mich als eingefleischten “Sex and the City“-Fan. Sonntag Abend sah ich zum 2. den neuen Film mit Zac EfronGold“, den ich noch intensiver fand, als beim ersten Mal. Zum Abschluss gab es dann noch ein paar Episoden “White Collar“.

Continue Reading

Was hast du am Wochenende geschaut?

Passion of Arts Warten auf'n Bus

Am Wochenende lag ich, wie schon erwähnt, flach. Die meiste Zeit habe ich geschlafen, aber wenn ich mal wach war, war ich dennoch ziemlich schwach. Gut, dass es Netflix und Blurays gibt. Wie immer, wenn ich krank bin, habe ich mir “Sex and the City” einverleibt. Da habe ich gerade die 4. Staffel begonnen. Außerdem habe ich ein paar Folgen von “Warten auf’n Bus” geschaut. Zwischendrin habe ich mir einen Film auf Netflix gegönnt und zwar “You Were Never Really Here” mit Joaquin Phoenix.

Continue Reading
Cookie Consent mit Real Cookie Banner