Filmrezension: Firestarter

Passion of Arts: Firestarter Cover

Firestarter”, völlig sinnlose Buchverfilmung, die mit der Vorlage gar nichts mehr gemeinsam hat.

Inhalt:

Firestarter” ist ein Science Fiction-Film von Keith Thomas mit Zac EfronRyan Kiera Armstrong und Sydney Lemmon.

Der Film “Firestarter” ist das Remake der 1984 erschienenen, gleichnamigen Buchverfilmung mit Drew Barrymore. Die Geschichte, die von Stephen King geschrieben wurde, erzählt von dem Studenten Andy McGee (Zac Efron) und der Studentin Victoria (Sydney Lemmon), die in den 70er Jahren an einer Studie teilnehmen. Hierbei wird ihnen eine Substanz mit dem Namen Lot 6 injiziert. Andy (Zac Efron) entwickelt daraufhin die Fähigkeit, andere durch seine Gedanken zu beeinflussen, wogegen seine Frau Victoria (Sydney Lemmon), die er während der Studie kennen und lieben lernte, ab sofort Telekinese beherrscht.
Die beiden bekommen ein Kind, Charlie (Ryan Kiera Armstrong), das allein durch seine Gedanken, Feuer entfachen kann. Die Institution, die damals das Experiment durchführte und sich “Die Firma” nennt, bekommt bald Wind davon. So sind Andy und Vicky permanent auf der Flucht, um sich und vor allem ihr Kind zu schützen. Können Andy und Vicky den Fängen der “Firma” entfliehen und kann Charlie ihre Fähigkeiten soweit unterdrücken, ohne entdeckt zu werden?

Continue Reading

Netflix: Bird Box

Bird Box“, durchgehend spannender Science Fiction-Film indem seine Hauptdarstellerin glänzt.

REGIE:Susanne Bier
DREHBUCH:Eric Heisserer
DARSTELLER: Sandra Bullock, John Malkovich, Tom Hollander, Sarah Paulson, Rosa Salazar, Danielle Macdonald, Trevante Rhodes, Machine Gun Kelly, Jacki Weaver und Lil Rel Howery
KAMERA: Salvatore Totino
SOUNDTRACK: Trent Reznor, Atticus Ross
GENRE: Science Fiction-Film, Drama, Horrorfilm
ENTSTEHUNGSLAND: USA

Eigentlich hatte ich ja vor, “Bird Box” zu meiden. Nicht weil ich einen Groll gegen Sandra Bullock hätte, ganz im Gegenteil, da diese ja zu meinen Lieblingsdarstellern zählt, sondern weil ich nicht schon wieder Lust auf einen mittelmäßigen Horrorrfilm hatte.

Continue Reading

Kino: Ant-Man and the Wasp

Ant-Man and the Wasp“, laue Witze, geringe Action und dünnes Storytelling.

REGIE: Peyton Reed
DREHBUCH:Chris McKenna, Erik Sommers, Paul Rudd, Andrew Barrer, Gabriel Ferrari 
DARSTELLER: Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas, Michael Peña, Hannah John-Kamen, Laurence Fishburne, Walton Goggins, Randall Park, Abby Ryder Fortson, Michelle Pfeiffer, David Dastmalchian, T.I., Bobby Cannavale und Judy Greer
KAMERA:  Dante Spinotti
SOUNDTRACK:Christophe Beck
GENRE:  Actionfilm, Science Fiction-Film, Abenteuerfilm
ENTSTEHUNGSLAND: USA

Die Sichtung von “Ant-Man” ist leider schon etwas her und ich habe ein wenig gebraucht, um mich wieder in die Story einzufinden. Auch wenn “Ant-Man and the Wasp” an “Captain America: Civil War” an schließt und am Ende noch einen Sprung zu “Avengers: Infinity War”  macht, um den Kreis zu schließen, fehlte mir doch ein bisschen die Vorgeschichte. Eine Auffrischung des Vorgängers wäre vielleicht nicht schlecht gewesen, aber auch nicht zwingend nötig, denn um den Filmverlauf zu verstehen, war das Vorwissen nicht zwingend nötig. 

Continue Reading
1 2 3 7
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner