Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Passion of Arts Self Statements

Die Self-Statements: The Importance Of Being Asked stehen wieder an. Diese Woche gibt es Fragen von mir. Viel Spaß beim beantworten!

1. Bist du ehrlich zu dir selbst?
Meistens schon, aber ich bin menschlich, ich mache Fehler.

2. Bist du anderen ein/e Freund*in oder Vertraut*er?
Ja. Viele Menschen ersuchen sogar meinen Rat. 

3. Hast du heute schon jemanden zum Lachen gebracht?
Heute leider nicht, nein.

4. Worüber hast du selbst heute schon gelacht?
Über nichts ehrlich gesagt.

5. Vergleichst du dich oft mit anderen?
Früher tat ich das oft, jetzt versuche ich es zu vermeiden. Es gelingt mir leider nicht so gut.

6. Bist du schon einmal hungrig aus einem Restaurant gegangen? Wenn ja, wie kam es dazu?
Ja. Wir waren beim Spanier, ich muss sagen, das Essen war hervorragend, der Service großartig und das Angebot enorm. Doch mein Fehler war … ich las Tapas (spanische Vorspeisen) und nahm mir etwas mit Käse und Quittenstückchen. Unter Tapas verstand ich sowas wie Wraps oder ähnliches, leider war dies aber nur eine ziemlich kleine Platte mit ein paar Käsestückchen darauf und dazu die Quittenwürfel und Wahlnüsse. Klang gut, war auch super lecker, machte aber nicht satt. Meine Stiefmama meinte ich soll doch noch was bestellen, aber irgendwie sprach mich dann nichts mehr an. Es war auch nicht gerade billig da und ich wollte nicht noch einmal 12 Euro drauf legen, schließlich wurde ich eingeladen. Das war schon unangenehm. 🙁

7. Was hast du dir von deinem ersten Taschengeld gekauft?
Süßigkeiten im Schwimmbadkiosk.

8. Wer warst du in einem früheren Leben?
Cleopatra! Nein die nicht, aber sicher eine Königin, so wie mein Name auch sagt.

9. Was glaubst du? Worüber denkst du am meisten nach?
Über die Zukunft.

10. Tust du jeden Tag etwas, was dir Spaß macht? Wenn ja, was?
Nein, zurzeit will ich nur noch schlafen.

11. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst? Wenn nicht, warum?
Nein, ich habe das Gefühl, mir rennt die Zeit davon.

12. Gibt es eine Kultur, die dich besonders fasziniert? Wenn ja, welche?
Die der Buddhisten, diese Menschen sind einfach faszinierend, ruhig und zufrieden.

13. Welche wäre deine Henkersmahlzeit?
Guacamole!

14. Welcher Song spielt auf deiner Beerdigung?

 ©Reprise Records

15. Was bedeutet für dich Wohlstand und Reichtum?
Menschen um sich zu haben, die man liebt und die einen zurück lieben.

16. Warum gehst du ins Kino?
Weil ich Filme, die Atmosphäre und die Umgebung liebe!

17. Wärst du als Millionär*in glücklicher?
Nein.

18. Möchtest du lieber einen Drachen reiten oder einem Außerirdischen begegnen?
Drachen reiten!


Jetzt bist du dran, der Self-Statements-Fragebogen für dich!

1. Bist du ehrlich zu dir selbst?
2. Bist du anderen ein/e Freund*in oder Vertraut*er?
3. Hast du heute schon jemanden zum Lachen gebracht?
4. Worüber hast du selbst heute schon gelacht?
5. Vergleichst du dich oft mit anderen?

6. Bist du schon einmal hungrig aus einem Restaurant gegangen? Wenn ja, wie kam es dazu?
7. Was hast du dir von deinem ersten Taschengeld gekauft?
8. Wer warst du in einem früheren Leben?
9. Was glaubst du? Worüber denkst du am meisten nach?
10. Tust du jeden Tag etwas, was dir Spaß macht? Wenn ja, was?

11. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst? Wenn nicht, warum?
12. Gibt es eine Kultur, die dich besonders fasziniert? Wenn ja, welche?
13. Welche wäre deine Henkersmahlzeit?
14. Welcher Song spielt auf deiner Beerdigung?

15. Was bedeutet für dich Wohlstand und Reichtum?
16. Warum gehst du ins Kino?
17. Wärst du als Millionär*in glücklicher?
18. Möchtest du lieber einen Drachen reiten oder einem Außerirdischen begegnen?

DIR BRENNEN AUCH FRAGEN AUF DER SEELE, DIE DU SCHON IMMER DEINEN MITMENSCHEN STELLEN WOLLTEST? DANN REIN IN MEIN POSTFACH UND DANN DIE SPANNENDEN ANTWORTEN LESEN!

Dir gefällt was ich mache? Dann supporte mich und spendiere mir einen KAFFEE ☕ oder werde Unterstützer/in, schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke!

Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch meine Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekomme ich auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite gehen zu müssen. 

Passion of Arts Facebook Gruppe

GINA – Chefredakteurin Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

FRAGEN VON @gina
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

Header Elements: © Header: Passion of Arts Design | Feather Illustration by Vera Holera

WEITERE TEILNEHMER*INNEN:

Das könnte dich auch interessieren

10 comments

  1. 1. Bist du ehrlich zu dir selbst?
    Nicht immer, brauche manchmal Zeit, um mir Fehler einzugestehen und selbstehrlich zu reflektieren.

    2. Bist du anderen ein/e Freund*in oder Vertraut*er?
    Ja und ich bin das sehr gerne.

    3. Hast du heute schon jemanden zum Lachen gebracht?
    Nein, so frueh morgens noch nicht 😀

    4. Worüber hast du selbst heute schon gelacht?
    Ueber meine Katzen und meinen Mann.

    5. Vergleichst du dich oft mit anderen?
    Zu oft.

    6. Bist du schon einmal hungrig aus einem Restaurant gegangen? Wenn ja, wie kam es dazu?
    Ja. Das Restaurant war damit ueberfordert, dass ich vegan esse und hat mir ein minimales Couscous zubereitet.

    7. Was hast du dir von deinem ersten Taschengeld gekauft?
    Eine Zeitschrift.

    8. Wer warst du in einem früheren Leben?
    Weiss ich nicht.

    9. Was glaubst du? Worüber denkst du am meisten nach?
    Wahrscheinlich leider ueber die Arbeit.

    10. Tust du jeden Tag etwas, was dir Spaß macht? Wenn ja, was?
    Ich versuche es. Naehen, Cello spielen, Zeit mit den Haustieren verbringen, kochen, Serien schauen, …

    11. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst? Wenn nicht, warum?
    Ich konnte es eine Zeit lang nicht, weil ich zu viel arbeitete. Jetzt kann ich es wieder und nutze es auch.

    12. Gibt es eine Kultur, die dich besonders fasziniert? Wenn ja, welche?
    Die Maya.

    13. Welche wäre deine Henkersmahlzeit?
    Das ist eine zu knifflige Frage.

    14. Welcher Song spielt auf deiner Beerdigung?
    Uff. The Police, Every breath you take als kleine Nachricht fuer meine Hinterbliebenen 🙂

    15. Was bedeutet für dich Wohlstand und Reichtum?
    Ist nicht unbedingt eine Geldfrage. Wenn man genug hat, was man liebt und Menschen und Tiere hat, die man liebt und die einen lieben, ist das schon genug.

    16. Warum gehst du ins Kino?
    Fuers Erlebnis.

    17. Wärst du als Millionär*in glücklicher?
    Ja.

    18. Möchtest du lieber einen Drachen reiten oder einem Außerirdischen begegnen?
    Drachen reiten! Das waere ein Fest! Einfach mal auf Jaeger Feuer speien!

  2. 1. Bist du ehrlich zu dir selbst?
    Nicht immer. Aber wer ist das schon?^^

    2. Bist du anderen ein/e Freund*in oder Vertraut*er?
    Ich hoffe. Oo

    3. Hast du heute schon jemanden zum Lachen gebracht?
    Jop. (Obwohl es ein ziemlich schlechter Witz war…)

    4. Worüber hast du selbst heute schon gelacht?
    Puuuuh… wahrscheinlich über irgendwas, das mein Sohn gesagt hat.

    5. Vergleichst du dich oft mit anderen?
    Ab und an schon. Wenn man einen schlechteren Tag hat, definitiv.

    6. Bist du schon einmal hungrig aus einem Restaurant gegangen? Wenn ja, wie kam es dazu?
    Nein.

    7. Was hast du dir von deinem ersten Taschengeld gekauft?
    Ich hab keine Ahnung. Wahrscheinlich Süßigkeiten.

    8. Wer warst du in einem früheren Leben?
    Ich glaub nicht daran, schon mal gelebt zu haben, deshalb ist die Frage hinfällig. 😉 Ich wäre aber gern eine interessante Persönlichkeit.

    9. Was glaubst du? Worüber denkst du am meisten nach?
    Derzeit über mich. Vor allem über meinen Nahrungskonsum.

    10. Tust du jeden Tag etwas, was dir Spaß macht? Wenn ja, was?
    Nein. Aber ich versuche mir jeden Tag Pausen für mich selbst zu nehmen.

    11. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst? Wenn nicht, warum?
    Siehe oben.^^ Ich glaube, wenn ich genug Zeit hätte, müsste der Tag erst 48 Stunden haben.

    12. Gibt es eine Kultur, die dich besonders fasziniert? Wenn ja, welche?
    Öhm… eine vergangene oder derzeit existente? Schwierig, weil ich andere Kulturen allgemein interessant finde. Deshalb studiere ich ja auch eine Kulturwissenschaft.

    13. Welche wäre deine Henkersmahlzeit?
    Lasagne.

    14. Welcher Song spielt auf deiner Beerdigung?
    Hmm… darüber will ich jetzt nicht nachdenken. Das halte ich fest, wenn ich muss. 😉

    15. Was bedeutet für dich Wohlstand und Reichtum?
    Ich möchte eigentlich nur genug zum Leben und zum Reisen haben. Das ist schon recht viel Wohlstand und Reichtum. Hat also schon eine gewisse Bedeutung.

    16. Warum gehst du ins Kino?
    Kino is schon geiler als zuhause gucken. Besserer Sound und größer und so. Hat seine eigene Energie.

    17. Wärst du als Millionär*in glücklicher?
    Joa, wahrscheinlich. Jedenfalls wäre vieles einfacher. 😉

    18. Möchtest du lieber einen Drachen reiten oder einem Außerirdischen begegnen?
    Drachen!

  3. 1. Bist du ehrlich zu dir selbst?
    Gnadenlos. Das macht mich aus und mein Leben schwer 😉

    2. Bist du anderen ein/e Freund*in oder Vertraut*er?
    Ja, bin ich.

    3. Hast du heute schon jemanden zum Lachen gebracht?
    Zum Lächeln. Ist ja auch was.

    4. Worüber hast du selbst heute schon gelacht?
    Keine Ahnung. Das geht schnell, auch ohne konkreten Anlass.

    5. Vergleichst du dich oft mit anderen?
    Nein, eher nicht.

    6. Bist du schon einmal hungrig aus einem Restaurant gegangen? Wenn ja, wie kam es dazu?
    Ich habe mal im Urlaub ein Wort überlesen, bzw. nachlässigerweise nicht übersetzt und habe dann Spaghetti mit Schnecken (oder waren es Muscheln?) bekommen. Ich mag weder Schnecken noch Muscheln.

    7. Was hast du dir von deinem ersten Taschengeld gekauft?
    Keine Ahnung.

    8. Wer warst du in einem früheren Leben?
    Ich hatte kein früheres Leben. Ich glaube nicht an Reinkarnation.

    9. Was glaubst du? Worüber denkst du am meisten nach?
    Über Aktuelles. Zum Beispiel aktuell die Inflation, der Ukraine-Krieg, Corona … aber auch über meine Beziehung, um mal etwas Positives zu erwähnen.

    10. Tust du jeden Tag etwas, was dir Spaß macht? Wenn ja, was?
    Ja. Leben.

    11. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst? Wenn nicht, warum?
    Doch, nehme ich. Das ist mir wichtig und da können auch andere “wichtige” Dinge hinten runter fallen.

    12. Gibt es eine Kultur, die dich besonders fasziniert? Wenn ja, welche?
    Nein.

    13. Welche wäre deine Henkersmahlzeit?
    Makkaroni mit Hackfleischsoße nach eigenem Rezept.

    14. Welcher Song spielt auf deiner Beerdigung?
    My Way von Frankie Boy

    15. Was bedeutet für dich Wohlstand und Reichtum?
    Sicherheit.

    16. Warum gehst du ins Kino?
    Ich gehe nicht ins Kino.

    17. Wärst du als Millionär*in glücklicher?
    Ja, definitiv.

    18. Möchtest du lieber einen Drachen reiten oder einem Außerirdischen begegnen?
    Letzteres. Ich habe schon Pferde nicht gerne geritten.

  4. 1. Bist du ehrlich zu dir selbst?
    >> Zu mir selbst bin ich es auf jeden Fall. Dennoch lasse ich diese ehrlichkeit sehr sehr selten nach außen heraus. Alles spielt sich mehr in mir ab. Die Ehrlichkeit zu sich selbst, ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Ich würde niemandem solche Sachen auf dem Silbertablett servieren.

    2. Bist du anderen ein/e Freund*in oder Vertraut*er?
    >> Vlt. war ich das mal, aber das ist inzwischen schon Jahre her. Was bringt es einem ein Freund für andere zu sein, zu helfen wo man kann usw. wenn man am Ende dann doch allein da steht?
    Das Spiel hat sich so oft wiederholt das ich inzwischen “den Kanal” voll hab.

    3. Hast du heute schon jemanden zum Lachen gebracht?
    >> ehrlich gesagt nein. Die Arbeit haben mir meine Pflanzen abgenommen, welche mich mit ihrer Blütenpracht begrüßt und zum lächeln gebracht haben.

    4. Worüber hast du selbst heute schon gelacht?
    >> Noch gar nix. Irgendwie hege ich den Gedanken das sich das auch noch irgendwie im Laufe des Tages ändern wird.

    5. Vergleichst du dich oft mit anderen?
    >> in der dummen und infantilen Naivität der Jugend ja (wer wollte nie jemand anders sein?). Aber Vergleiche zu ziehen ist wohl mitunter das dümmste was man tun kann. Man neigt auch dazu sich zu versteifen oder irgendwas anzustreben was man nicht ist und nie sein wird. Heutzutage stelle ich keine Vergleiche mehr an, wozu auch?

    6. Bist du schon einmal hungrig aus einem Restaurant gegangen? Wenn ja, wie kam es dazu?
    >> Die Frage ist für mich genauso schwer zu beantworten wie “Wann warst du zuletzt in einem Restaurant?”. Beantworten kann ich dahingehend beides nicht, da ich mich nicht dran erinnere und ein Restaurant irgendwie was “besonderes” ist, wo man nicht jeden Tag hin geht.

    7. Was hast du dir von deinem ersten Taschengeld gekauft?
    >> Wie viele andere hab ich mein Geld mal hier und da für Süßigkeiten ausgegeben, hab aber damals schon mit Bedacht auf das monetäre zurückgegriffen und gespart. Die erste richtige “Anschaffung” als Kind war dann das “Batman Special #6: Anarky!”. Ein Heft das ich bis heute noch besitze und mich gern zurück erinnere.

    8. Wer warst du in einem früheren Leben?
    >> wenn ich mich und mein Leben so anschaue, sowie die Überforderung welche ich teils mit Menschen, ihrem handeln und Verhalten sowie ihrer teils wiedersprüchlichen Art habe, dann war ich entweder eine Pflanze oder ein Tier. Was genau….. Gute Frage

    9. Was glaubst du? Worüber denkst du am meisten nach?
    >> Über viel zu viel, und das Tagein / Tagaus. Selbst beim schlafen dreht sich die Gedankenspiraleimmer weiter. Die Themen sind gleichermaßen Vielfältig wie auch komplex. So fühle ich mich dann nach einiger Zeit auch, als ob ich einen geistigen Marathon hingelegt hab.

    10. Tust du jeden Tag etwas, was dir Spaß macht? Wenn ja, was?
    >> Ich versuche es zumindest, auch wenn ich im Gegensatz zu anderen den Bonus hab das ich alle Zeit der Welt hab, muss das dennoch kein garant dafür sein das ich nur das tue was mir Spaß macht. Wenn man gerade solche Sachen sehr oft macht kann sich hin und wieder auch langeweile einstellen oder die Freude doch sinken. Deshalb versuch ich alles ausgewogen zu halten.

    11. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst? Wenn nicht, warum?
    >> Für wen sollte man sich sonst Zeit nehmen und warum?
    Wenn man nur seine Zeit damit verbringt sich für andere den Hintern aufzureißen, ist das zwar eine tolle Sache und auch das Gewissen dankt es einem, man bekommt auch mal ein “Danke” aber dann hört es auch schon auf. Die Leute nehmen sich im Umkehrschluss auch nie wirklich Zeit. Hauptsache die Probleme des eigenen Lebens sind beseitigt, was interessiert einen da schon der Rest?
    Deswegen hab ich das vor ein paar Jahren endlich aufgegeben. Lieber kümmer ich mich um mich, als meine begrenzte Zeit an Menschen zu verschwenden, die schlimmer als der Glaube, mehr nehmen und noch weniger geben.
    Klar gibt es Ausnahmen, aber wie heißt es so schön, sie bestätigen die Regel.

    12. Gibt es eine Kultur, die dich besonders fasziniert? Wenn ja, welche?
    >> persönlich hab ich eine vorliebe für östliche Philosophie und auch Kultur. Nicht das ich ein gläubiger Mensch bin, dennoch gibt es dort viel “greifbares” was mir in den Jahren oft geholfen hat.

    13. Welche wäre deine Henkersmahlzeit?
    >> In einer solchen Situation ist mir, denke ich das Essen, relativ egal. Auch gern verlasse ich mit knurrendem Magen die Bühne.

    14. Welcher Song spielt auf deiner Beerdigung?
    >> https://www.youtube.com/watch?v=va1oiojnGrA

    Es gehört immernoch zu meinen Lieblingsstücken, es spiegelt für mich persönlich auch einen Werdegang wieder und repräsentiert das (nicht zu greifende Thema) Zeit einfach wundervoll

    Alternativ:
    https://www.youtube.com/watch?v=N-xClO7R57g

    Vlt als Denkanstoß für manche Menschen, wie die Welt mit seinen Bewohnern teils umgeht und sich nie wirklich für sie interessiert.

    Generell würde ich keine Beisetzung haben wollen. Das Geld kann man sich schenken. Lieber ohne großes Brimborium einfach “Recyceln”.

    15. Was bedeutet für dich Wohlstand und Reichtum?
    >> Was ist Wohlstand? Was ist Reichtum?
    Wohlstand steht für mich für eine solide Basis auf der ich Leben kann. Wieso strebt man immer nach mehr und mehr? Horten hat noch nie jemandem was gebracht.
    Reichtum hingegen stellt für mich einen immateriellen Aspekt dar. Reichtum ermesse ich für mich an dem was in meinem Kopf ist, das kann mir zwar kein Haus bauen, mich nicht schick kleiden aber es kann mir eine Würde geben.

    16. Warum gehst du ins Kino?
    >> Weil Kino einfach eine Flucht vor dem Alltag ist. Eine Flucht vor allem was ich nicht haben mag. In diesen Stunden bin ich frei und kann abschalten. Etwas schöneres gibt es nicht.

    17. Wärst du als Millionär*in glücklicher?
    >> Ich vermute mal bei mir wäre es dieser “typische Werdegang”. Geld haben oder bekommen, viel Ausgeben um sich das zu erfüllen was man immer wollte und dann feststellen das es nicht alles ist und auch Wünsche auf dieser Ebene mal ein Ende haben. Daher möchte ich lieber kein Millionär sein, und beneiden tu ich auch niemanden darum.

    18. Möchtest du lieber einen Drachen reiten oder einem Außerirdischen begegnen?
    >> Hier präferiere ich den Außerirdischen. Vlt. hat er ja noch einen Platz auf seinem Schiff frei? Dann könnte man endlich weg von hier.

  5. 1. Bist du ehrlich zu dir selbst?
    Ehrlich zu sich selbst zu sein ist denke ich schwerer, als ehrlich zu anderen zu sein. Ich versuche es zumindest. Gelingt mir denke ich auch meistens auch wenn es hart ist.

    2. Bist du anderen ein/e Freund*in oder Vertraut*er?
    Ja bin ich.

    3. Hast du heute schon jemanden zum Lachen gebracht?
    Nein. Gestern Abend aber, da hatte ich mit einem Freund telefoniert.

    4. Worüber hast du selbst heute schon gelacht?
    Heute noch gar nicht.

    5. Vergleichst du dich oft mit anderen?
    Nein. Sicher kommt das schonmal in der einen oder anderen Situation vor. Aber ist dann eher situationsbedingt. Beim Schach, oder Sport, auch gerne mal beim schreiben. Aber dann im Sinne eines gesunden Wettbewerbs. Generell vergleiche ich mich nicht mit Anderen.

    6. Bist du schon einmal hungrig aus einem Restaurant gegangen? Wenn ja, wie kam es dazu?
    Ja bin ich. Vor einen paar Jahren in Berlin. Da war ich auf Einladung einer Bundestagsabgeordneten. Der Vorteil bei diesen Einladungen ist, es wird alles bezahlt. Der Nachteil, es werden dann nur die Mahlzeiten in ausgewählten Restaurants bezahlt und die sind oft nicht die besten. Da war unter anderem ein vegetarisches Restaurant. Jetzt habe ich nichts generell gegen vegetarisches Essen, man kann wunderbar vegetarisch kochen. Aber die irgendwie nicht und ich war dann auch nicht der Einzige der kaum was gegessen hat. Aber, zum glück war direkt gegenüber von meinem Hotel, ein italienisch-griechisches Restaurant. Wurde auch von einem Italiener und Griechen geführt. Da saß ich dann immer Abends mit meinen Kollegen und haben da gegessen. Da war das Essen auch richtig gut.

    7. Was hast du dir von deinem ersten Taschengeld gekauft?
    Weiß ich nicht mehr. Wahrscheinlich was Süßes oder es gab damals am Kiosk auch immer diese Wundertüten für Eine D-Mark.

    8. Wer warst du in einem früheren Leben?
    Römischer Bürger

    9. Was glaubst du? Worüber denkst du am meisten nach?
    Ich denke über so vieles nach. Viel über Politik um es mal allgemein zu formulieren. Ich entwickle ständig Theorien und manchmal denke ich auch über meine persönliche Zukunft nach.

    10. Tust du jeden Tag etwas, was dir Spaß macht? Wenn ja, was?
    Mich mit Filmen beschäftigen,

    11. Nimmst du dir genug Zeit für dich selbst? Wenn nicht, warum?
    Ja doch, da achte ich auch drauf.

    12. Gibt es eine Kultur, die dich besonders fasziniert? Wenn ja, welche?
    Die japanische Kultur fasziniert mich. Auch die römische, generell die Antike.

    13. Welche wäre deine Henkersmahlzeit?
    Wahrscheinlich ein Steak. Aber warum sollte man mich auch hinrichten.

    14. Welcher Song spielt auf deiner Beerdigung?
    Everything in this right place von Radiohead.

    15. Was bedeutet für dich Wohlstand und Reichtum?
    Zu machen was ich will und nicht zu machen was ich nicht will.

    16. Warum gehst du ins Kino?
    Ich gehe nur noch selten ins Kino.

    17. Wärst du als Millionär*in glücklicher?
    Beruhigter bestimmt. Reichtum ermöglicht einen schon gewisse Freiheiten und Optionen. Aber ob ich dann insgesamt glücklicher wäre, weiß nicht.

    18. Möchtest du lieber einen Drachen reiten oder einem Außerirdischen begegnen?
    Einen Außerirdischen begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner