Medienjournal: Media Monday #360

Das Wochenende ist schon fast wieder um, aber das macht nichts, denn ich denke ich hatte jetzt genug Zeit um mich auszuruhen. Hatte irgendwie zu wenig Schlaf bekommen seit Donnerstag und gestern mit dem Yoga ist auch die ganze Anspannung endlich von mir abgefallen. So kann ich wieder genussvoll  und munter in den Montag starten und das geht am besten mit dem Media Monday des Medienjournals

1. Wenn am Donnerstag der neue Star Wars-Film anläuft, dann juckt mich das genauso sehr wie wenn in China gerade ein Sack Reis umfällt. Ich werde ihn definitiv nicht gucken. 

Continue Reading

Media Monday #338

Noch eine Woche bis Weihnachten, juhuu. Ich freue mich schon sehr, denn mein Papa kommt zu Besuch. Außerdem habe ich dann zwei Wochen Urlaub. Ehe es aber soweit ist, steht noch einmal der Media Monday bevor. Mal sehen, was uns der Wulf wieder so bietet.

1. Die Premiere des neuen Star Wars-Films tangiert mich überhaupt nicht.

Continue Reading

Medienjournal: Media Monday #234

Der vorletzte Media Monday in diesem Jahr bla bla .. ich bin jetzt zu unkreativ für eine Einleitung. Schreibt euch doch selbst eine ;D 


 

1. Sofern gesehen: Das Beste an Star Wars Episode VII ist, dass der Hype jetzt hoffentlich wieder vorbei ist. Ich kann mit den Sternenkriegen nix anfangen und bin schon ziemlich genervt jetzt. Aber jeder soll mal sein Ding hypen, dennoch wünsche ich mir, dass Facebook und Co. nun wieder ein bisschen weniger Star Wars beinhalten.

2. Das beste Weihnachtsgeschenk ist, dass wir als Familie zusammen sind.

Continue Reading

Medienjournal: Media Monday #207

Es ist …. Dienstag und trotzdem ist es Zeit für “Media Monday“, weil der nicht fehlen darf, sonst ist die “Passion of Arts“-Woche nicht vollkommen und das wäre ja scheiße. Also hier der Media Monday am Dienstag, weil die Gina eben auch ein Leben außerhalb des Netzes hat. Verblüffend!


 

1. Am liebsten wäre ich Teil der Film– oder Serien-Familie Tanner aus der Serie “Full House, weil ich wahrscheinlich dann die Ehefrau von Jesse Katsopolis wäre und mit Danny und Joey immer etwas zu lachen hätte. *hust *fangirling *hust

©American Broadcasting Company – Danny (Bob Saget), Joey (Dave Coulier) und Jesse (John Stamos) haben ein Hundeproblem …
Continue Reading

Abschied einer Legende: Christopher Lee ist tot

Er war Dooku in “Star Wars“, Francisco Scaramanga in “The Man with the Golden Gun“, Dracula und wirkte in diversen Tim Burton Filmen mit. Mit seinen Bösewichtrollen erlangte er Kultstatus. Für mich wird er immer als Saruman der Weiße aus der “Lord of the Rings“-Trilogie in Erinnerung bleiben.

©New Line Cinema – Christopher Lee als Saruman in „Lord of the Rings“

Insgesamt spielte der Brite 281 Rollen und lieh seine fantastische Stimme auch Charakteren aus Zeichentrickfilmen und Computerspielen. Außerdem sprach er fließend deutsch und sprach sich selbst auch in der deutschen Fassung. Zu seinen umfassenden Talenten gehörte auch das Singen und so wirkte er bei Studioaufnahmen verschiedener Opern und Musicals mit. Heute starb er im Alter von 93 Jahren an Herz- und Lungenversagen. Wir werden dich in Ehren halten.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner