#WritingFriday: Die Tote am See

Passion of Arts: Writing Friday Herbst Cover

Der #WritingFriday ist eine Aktion von Elizzy vom Bücherblog Read Books and Fall in Love. Hierbei schreibt jeder zu vorgegebenen Themen eine Geschichte, ein Gedicht oder was einem sonst so einfällt. Heute schreibe ich einen Polizeibericht, weil ich mich für “Eine Wasserleiche taucht beim Badesee auf – schreibe eine Polizeibericht über diesen Vorfall” entschieden habe.

Die Sonne stand hoch am Horizont und die sengende Hitze ließ den Asphalt glühen. John Hunter legte sich die Hand an die Stirn, um seine Augen vor der Blendung zu schützen, als er aus dem Auto stieg. Es war ein unbarmherziger Sommer, der alle ins kühle Nass trieb und Menschen mit Kreislaufbeschwerden ins Krankenhaus. Hunter nickte seinem Partner Jeff zu, der gerade die Umgebung gemustert hatte. “Dann sehen wir uns das mal an”, meinte er. Die beiden Polizisten überquerten eine Reihe von Bäumen, die den Badesee von außen abschirmten. Man hörte nichts, kein Kinderlachen, wildes Toben oder Wasserplatschen. Der See war ruhig, bis auf ein paar aufgeregte Stimmen. Ihre Kollegen hatten die Badegäste bereits vom Tatort entfernt und das Gebiet abgeriegelt. Schaulustige versuchten immer wieder an den Absperrungen vorbei zu kommen und wollten Fotografieren oder genauer hinsehen. 
Hunter ging zu einem der Polizisten um sich kurz abzusprechen und die entsprechenden Infos einzuholen. “Sie wurde herangespült. Ein paar Teenager hatten es gemeldet, man hatte noch versuchen wollen, sie zu reanimieren, aber sie ist wohl schon eine Weile tot.” 
Hunter nickte. Ungünstig, dass man die Leiche berührt hatte, aber okay, was sollte man machen. Sie hätte auch genau so gut eben verunglückt worden sein und dann wäre eine Reanimation hilfreich gewesen und hätte ihr Leben retten können. Er ließ sich zu dem leblosen Körper führen, der mit dem Gesicht im Gras und halb im Wasser lag, an ihrem Hinterkopf klaffte ein gewaltiges Loch. 

UNBEKANNTE LEICHE: WER IST DIE TOTE AUS DEM SEE?

Lately – Nach dem Fund einer toten, jungen Frau hofft die Polizei auf eine schnelle Untersuchung, um die Identität der verstorbenen Person feststellen zu können. Aufgrund der Verletzungen gehen die Ermittler von einer Straftat aus.

Die tote Frau wurde heute am frühen Mittag am Badesee an den Rand gespült. Sie trieb zwischen den Badegästen und war völlig unbekleidet. Der erste Verdacht bestand darin, die Frau sei eben verunglückt und man wollte sie wiederbeleben. Retter erkannten aber, dass die Frau schon eine längere Zeit tot sei. Die Polizei wurde verständigt und riegelte den See ab. Eine DNA-Probe soll nun die Identität klären.

Die Polizei geht davon aus, dass die Verstorbene schon einige Wochen tot sei. Man nehme auch Vermisstenmeldungen zu Hilfe um ihre Identität zu klären.

Luis legte die Zeitung beiseite und nippte an seinem Kaffee. Man hatte sie also gefunden und dabei hatte er sich so bemüht sie verschwinden zu lassen. Er war wohl nicht sorgfältig genug. Was wenn sie ihm jetzt auf die Schliche kamen? Wie konnte er nur so unbesonnen sein? Wut über ihn selbst stieg in ihm auf. Er musste sich nun einen Plan überlegen, für den Fall, dass man die Spur auf ihn zurück führen würde. Aber wie und was? Panik übermannte ihn nun, er warf aus voller Wut und Verzweiflung seine Tasse quer durch den Raum, sodass sie an der Wand zerschellte und der Inhalt sich über die Wand ergoss. Langsam rannen die Kaffeetropfen hinab und zersprangen an der Bodenleiste. 

Heute gibt es keine Tracklist, weil mir kein Song eingefallen ist, der das beschreibt. Habe auch lange für den Titel überlegt, der nun wirklich sehr unkreativ ist.

Wie hat dir dir Geschichte gefallen? Schreib es in die Kommentare 🙂 

CAST

John Hunter – Jake Gyllenhaal
Jeff Alden – Jeff Daniels
Luis – Joaquin Phoenix.

Weitere Geschichten zu Luis

Weitere Themen:

  • Marlen betritt einen alten Buchladen und entdeckt dabei ein sprechendes Buch. Beschreibe den Buchladen, die Stimmung und lass uns am Gespräch zwischen ihr und dem Buch teilhaben.
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Geister gab es doch nun wirklich nicht, aber…” beginnt.
  • Schreibe eine Geschichte und lasse folgende Wörter mit einfliessen: Sonnenschein, Knallbonbon, friedlich, vorwärts, Katze
  • Max darf zum ersten Mal mit seinen Freunden auf den Jahrmarkt. Erzähle von seinem Tag und versuche dabei aus dem Blickwinkel eines 10-Jährigen zu schreiben.

Die Regeln:

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spaß und versucht voneinander zu lernen

Dir gefällt was wir machen? Dann supporte uns, durch klicken auf Werbebanner, kommentiere, teile und like unsere Beiträge auch in Social Media oder spendiere uns einen KAFFEE . Du kannst auch Unterstützer/in von Passion of Arts werden und das schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke!

Mit deiner Unterstützung sorgst du dafür, dass die Seite weiter betrieben werden kann.

Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch unsere Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekommen wir auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast, ohne noch einmal extra auf die Streamingseite gehen zu müssen.  

Passion of Arts Facebook Gruppe

GINA – Chefredakteurin
Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

Passion of Arts Gina Dieu Armstark

 

CREATED BY ELIZZY
DISTRIBUTED BY READ BOOKS AND FALL IN LOVE
ACCOMPLISHED BY PASSION OF ARTS
FOTO ELEMENS HEADER: Blake Lively ©Universum/Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH | Chris Evans ©Twentieth Century Fox of Germany GmbH | Tom Cruise ©Paramount Pictures | Leaf Illustrations by studiogstock – Freepik.com 
WEITERE TEILNEHMER*INNEN: 

Passende Filme für dein Heimkino!

Das könnte dich auch interessieren

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner