Self-Statements: The Importance Of Being Asked

Passion of Arts Self Statements

Den Fragebogen dieser “Self-Statements: The Importance Of Being Asked” stammten von einer Person, die gerne anonym bleiben möchte. Viel Spaß bei den Fragen!

1. Jeder hat so seine eigene Vorstellung von einer schönen Einrichtung. Gibt es einen Film oder eine Serie, die Ihren Wohntraum am ehesten darstellt?
Ja, der Film “Was das Herz begehrt”. Das Haus ist einfach ein Traum! HIER gibt’s Einblicke.

2. Ist dir dein Desktophintergrund peinlich? Wenn nein, was gibt es zu sehen? Wenn ja, was gibt es zu sehen? 😉
Nein, der ist mir nicht peinlich. Ich habe ein Bild von Zac Efron aus seiner YouTube Doku “Off the Grid” als Hintergrundbildschirm.

3. Manche können nicht kochen, andere nicht tanzen. Wofür hast du absolut kein Talent?
Ich habe kein Talent dafür, Leuten irgendwelchen Müll aufzuschwatzen.

4. Die werten Großeltern haben immer Weisheiten auf Lager, was hast du mit auf den Weg bekommen?
Nichts, ich hatte nie Großeltern.

5. Fantasy und Science Fiction schenkten uns wunderschöne Welten. In welcher würdest du am liebsten leben und warum?
Im Auenland, es ist einfach schön und friedlich da.

6. Hand aufs Herz, was bereitete dir die meiste Angst, das schlimmste Fußnägel hochrollen oder das übertriebenste Augenverdrehen in der großen Welt des Films?
Jeder zweite Horrorfilm? Also die machen mir keine Angst, ich muss nur immer die Augen verdrehen und das mehrmals. Und Weiber, Weiber nerven unsagbar. Frauen werden immer in so klischeehafte Rollen gedrückt.

7. Bist du  froh, dass Lebkuchen und Co. schon im September in den Regalen stehen oder nervt es dich, dass Weihnachten immer früher kommt?
Im Grunde ist mir das so ziemlich egal, mich nervt eher der ganze Konsumrausch, der dadurch immer mehr ansteigt.

8. Wie stehst du zur Körpergestaltung durch Piercings, Tätowierungen und anderem?
Finde ich schick, würde mir gerne auch ein Tattoo stechen lassen und ein Piercing hatte ich auch schon einmal. Was mir nicht gefällt sind Piercings wie ein Bulle in der Nase oder wenn man total übertrieben tätowiert ist, wie die Menschen, die sich in Tiere umwandeln lassen oder ähnliches. Außerdem sind zwei meiner besten Freundinnen tätowiert und gepieced. Ich finde es cool!

9. Was mögen deine Füße? (Untergrund, Schuhwerk, Temperatur)
Meine Füße lieben es Barfuß zu sein und laufen gerne auf warmen (nicht zu heißen) Sand oder im Gras *____*

10. Herbst, Herbst, Herbst! Gehst du in die Pilze?
Ich hab davon keine Ahnung und würde mich wahrscheinlich nur selbst vergiften +_+

11. Thema Survival. Du bist gestrandet, die Welt wurde vielleicht doch von Zombies überrannt. Glaubst du, du würdest überleben?
Gebt mir eine Pumpgun und ich werde sie richten. Das ist meine Traumvorstellung, in Wirklichkeit währe ich wahrscheinlich so ein Nervenbündel, dass ich irgendwann vor Angst sterbe. Allerdings hab ich mich schon durch viele Situationen durchgebissen, also könnte ich es vielleicht doch schaffen.

12. Dein witzigstes Missgeschick?
Ähem .. ähh … mir fällt keins ein .. mir passieren ständig Missgeschicke 🙁

13. Wenn dein Haustier plötzlich sprechen könnte, was würde es sagen?
“Mamaaaaa, Maaaaaaaaamaaaaaaaaa!”

14. Wenn du eine Themenparty schmeißen würdest, welches Motto würde dir zusagen?
Berühmte Personen aus dem 19ten Jahrhundert.

15. Schiffbruch mit Tiger. Der Tiger und du, ihr schwimmt um die Wette zum Rettungsboot und die Großkatze ist zuerst da, was nun?
Ähem .. ich habe großen Respekt vor diesen großen Katzen. Ich würde mich wohl einfach mal ans Boot hängen und besänftigend auf das Kätzchen einreden bis es schnurrt und mich ins Boot lässt.

16. Aus irgendeinem Grund betreust du einen Kindergeburtstag und ihr seid auf einem Ausflug. Bei der Rückfahrt bemerkst du, dass ein Kind fehlt, wie reagierst du?
Großer Gott wie bin ich da nur reingeraten??? ICH und Kinder! Die Hölle auf Erden. Nun wie ich reagiere? Ich schieb erst mal Panik, dann beruhige ich mich selber und rufe die Polizei?

17. Warst du mal im Ferienlager? Leidige Qual oder schönste Zeit deiner Jugend?
Nein, ich war noch nie in einem Ferienlager.

18. Du bist den Quälgeistern aus deiner Nachbarschaft voll auf den Leim gegangen und hast nun Kacke am Schuh vom Versuch die brennende Papiertüte auszutreten – wie rächst du dich?
Gar nicht, Rache ist keine Lösung und würde immer nur noch mehr Rache oder Hass entfachen.

19. Hast du mal einen Star getroffen? Wenn ja, wen?
Ja, Armin Hary, Jared Leto, Shannon Leto, Tomo Miličević, Cecelia Ahern und Christian Polanc.

20. Schrödingers Katze. Lebt sie, ist sie tot oder ist sie beides für dich?
Ich hoffe sie lebt noch! 🙁


Jetzt bist du dran, der Self-Statements-Fragebogen für dich!

1. Jeder hat so seine eigene Vorstellung von einer schönen Einrichtung. Gibt es einen Film oder eine Serie, die Ihren Wohntraum am ehesten darstellt?
2. Ist dir dein Desktophintergrund peinlich? Wenn nein, was gibt es zu sehen? Wenn ja, was gibt es zu sehen? 😉
3. Manche können nicht kochen, andere nicht tanzen. Wofür hast du absolut kein Talent?
4. Die werten Großeltern haben immer Weisheiten auf Lager, was hast du mit auf den Weg bekommen?
5. Fantasy und Science Fiction schenkten uns wunderschöne Welten. In welcher würdest du am liebsten leben und warum?
6. Hand aufs Herz, was bereitete dir die meiste Angst, das schlimmste Fußnägel hochrollen oder das übertriebenste Augenverdrehen in der großen Welt des Films?
7. Bist du  froh, dass Lebkuchen und Co. schon im September in den Regalen stehen oder nervt es dich, dass Weihnachten immer früher kommt?
8. Wie stehst du zur Körpergestaltung durch Piercings, Tätowierungen und anderem?
9. Was mögen deine Füße? (Untergrund, Schuhwerk, Temperatur)
10. Herbst, Herbst, Herbst! Gehst du in die Pilze?
11. Thema Survival. Du bist gestrandet, die Welt wurde vielleicht doch von Zombies überrannt. Glaubst du, du würdest überleben?
12. Dein witzigstes Missgeschick?

13. Wenn dein Haustier plötzlich sprechen könnte, was würde es sagen?
14. Wenn du eine Themenparty schmeißen würdest, welches Motto würde dir zusagen?
15. Schiffbruch mit Tiger. Der Tiger und du, ihr schwimmt um die Wette zum Rettungsboot und die Großkatze ist zuerst da, was nun?
16. Aus irgendeinem Grund betreust du einen Kindergeburtstag und ihr seid auf einem Ausflug. Bei der Rückfahrt bemerkst du, dass ein Kind fehlt, wie reagierst du?
17. Warst du mal im Ferienlager? Leidige Qual oder schönste Zeit deiner Jugend?
18. Du bist den Quälgeistern aus deiner Nachbarschaft voll auf den Leim gegangen und hast nun Kacke am Schuh vom Versuch die brennende Papiertüte auszutreten – wie rächst du dich?
19. Hast du mal einen Star getroffen? Wenn ja, wen?
20. Schrödingers Katze. Lebt sie, ist sie tot oder ist sie beides für dich?

DIR BRENNEN AUCH FRAGEN AUF DER SEELE, DIE DU SCHON IMMER DEINEN MITMENSCHEN STELLEN WOLLTEST? DANN REIN IN MEIN POSTFACH UND DANN DIE SPANNENDEN ANTWORTEN LESEN!

Dir gefällt was wir machen? Dann supporte uns, durch klicken auf Werbebanner, kommentiere, teile und like unsere Beiträge auch in Social Media oder spendiere uns einen KAFFEE ☕. Du kannst auch Unterstützer/in von Passion of Arts werden und das schon ab 0,99 Euro im Monat. Danke!

Passion of Arts Supporter

Mit deiner Unterstützung sorgst du dafür, dass die Seite weiter betrieben werden kann.

Der Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon. Bei einem Kauf ändert sich für dich nichts, du unterstützt lediglich dadurch unsere Arbeit. Außerdem Links zu den Streamingdiensten Netflix und Disney+. Auch hier ändert sich nichts für dich bei einem Abo-Abschluss und es zwingt dich niemand dazu. Dafür bekommen wir auch nichts. Dies dient nur dazu, dass du gleich Zugriff auf den besprochenen Film hast. Du musst nicht noch einmal extra auf die Streamingseite gehen. 

Passion of Arts Facebook Gruppe
Autorin Gina

GINA – Chefredakteurin Ich blogge seit dem 14. Dezember 2014 auf passion-of-arts.de. Schon in meiner Jugend schrieb ich viele Gedichte und Kurzgeschichten. Seit ca. 12 Jahren widme ich mich professionell Filmrezensionen und war Gastschreiberin bei der Filmblogseite „We eat Movies“. Außerdem verfasste ich einige Artikel für das 35 MM Retro-Filmmagazin. Ich sterbe für Musik und gehe liebend gerne ins Kino, außer in 3D. TV ist überbewertet, ich gucke lieber DVD, Streaming oder Bluray. Meine Lieblingsfilme sind unter anderem „Titanic“, „Herr der Ringe“ und „Back to the Future“.

FRAGEN VON ANONYM
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

Header Elements: © Header: Passion of Arts Design | Feather Illustration by Vera Holera

WEITERE TEILNEHMER*INNEN:

Das könnte dich auch interessieren

13 comments

  1. 1. Jeder hat so seine eigene Vorstellung von einer schönen Einrichtung. Gibt es einen Film oder eine Serie, die Ihren Wohntraum am ehesten darstellt?
    >> Ich glaube am ehesten würden die WG-Zimmer der Serie “Dead Pixels” passen. Ein wenig nerdig, aber in den anderen Räumen wie Küche, Wohnzimmer usw. strukturiert und ordentlich. Mein “Arbeitsplatz” hingegen gleicht Elliot Alderson seinem Schreibtisch aus “Mr. Robot”.

    2. Ist dir dein Desktophintergrund peinlich? Wenn nein, was gibt es zu sehen? Wenn ja, was gibt es zu sehen? 😉
    >> peinlich ist mein Desktop nie. Er verändert sich je nach Lust und Laune. Manchmal geht es dabei um IT, Wissenschaft, Comics, Filme, Serien, Franchises usw. Es kommt immer ganz auf meine Stimmung an. Derzeit sind es überwiegend Bilder von Sternensystemen und dem All. Auslöser dafür ist der Wunsch nach unbekannten und der Ferne. Die vielen Fragen die damit einher gehen und einfach die Träume, welche in meinem Kopf ihre Runden drehen.

    3. Manche können nicht kochen, andere nicht tanzen. Wofür hast du absolut kein Talent?
    >> Generell unterstelle ich mir für nichts ein wirkliches Talent. Zumindest nichts was praktisch wäre oder einen wirklichen effizienten Zweck hätte. Vielmehr habe ich bspw. Ein Talent für unnützes Wissen. Und das in vielerlei Hinsicht. Dazu kommen die kleinen Dinge des Alltags. Klar Kochen bspw. kann ich, dennoch würde ich es nicht mit Talent gleichsetzen da es ja in erster Linie von mir gegessen wird und daher keine anderen Meinungen existieren.

    4. Die werten Großeltern haben immer Weisheiten auf Lager, was hast du mit auf den Weg bekommen?
    >> Grundsätzlich muss man sagen, das ich einen Großteil meiner Kindheit bei meinen Großeltern verbracht habe und daher auch viel von Ihnen mitbekommen habe für das Leben.
    So zum Beispiel das man jeden Menschen, egal welcher Herkunft, Religion usw. respektieren sollte. Das Vorurteile sich zwar schnell bilden, man aber dennoch seinen eigenen Verstand nutzen und alles für sich selbst überdenken und analysieren sollte. Das man sich einfache Dinge wie die Vorstellungskraft und Phantasie behalten soll. Man sich nie danach richten sollte was andere wollen, sondern seinen eigenen Weg beschreiten soll….
    Es gab eine ganze Menge was ich daher, auch über die genannten Bsp. hinaus mitgenommen habe und was mit dann zu dem Menschen mitgeformt hat, welcher ich heute bin.

    5. Fantasy und Science Fiction schenkten uns wunderschöne Welten. In welcher würdest du am liebsten leben und warum?
    >> gar nicht so leicht dies zu differenzieren. Bei mir wäre es sicherlich eine Art “hybride” Welt, welche auch teile der Realität enthalten würde. Dabei steht im Fokus das Abenteuer bspw. im Fantasy und Sci-Fi Aspekt. Das entdecken und erleben. Einfach eine Welt erkunden welche so nicht real existiert. Die Weiten des Alls entdecken und schauen ob es andere Kulturen zu finden gibt. Dieser “typische” kindlichen Drang sich zu bewähren und in der ein oder anderen Hinsicht ein Held der eigenen Welt zu sein, könnte man auch sagen.

    6. Hand aufs Herz, was bereitete dir die meiste Angst, das schlimmste Fußnägel hochrollen oder das übertriebenste Augenverdrehen in der großen Welt des Films?
    >> Übertriebene Hypes, Fankulturen die förmlich “Hexenjagten” veranstalten wenn man eben eine andere Sicht auf die Dinge hat. CGI überladene Blockbuster ohne Herz und Hirn. “Zerpflückte” Umsetzungen von literarischen Werken der Weltliteratur. 0815 Massenproduktionen wo eine der anderen gleicht bis auf das Haar. Komödien die einfach keinen Humor aufweisen.
    Das sind auf jeden Fall ein paar Sachen wo sich mir die Fußnägel hochrollen. Achja und Dinge wie 3D…. die kann man auch getrost dazu zählen.

    7. Bist du froh, dass Lebkuchen und Co. schon im September in den Regalen stehen oder nervt es dich, dass Weihnachten immer früher kommt?
    >> Ich sehe das nicht so eng. Sicherlich weil man sich irgendwie schon daran gewöhnt hat. Lebkuchen und Weihnachten sind was tolles und ich mag die Jahreszeit dann immer wieder aufs neue. Ich hab mir da meine eigene Strategie zurecht gelegt. Im September zu meinem Geburtstag bekam ich mal aus “Spaß” Lebkuchen geschenkt. Ich hab diese dann aber auch genossen. Das mache ich inzwischen jedes Jahr. Wenn dann die Weihnachtszeit herangekommen ist, ist mein Bedarf gedeckt während andere Alles kaufen wie blöd 😀 klingt merkwürdig, aber naja so bin ich eben.

    8. Wie stehst du zur Körpergestaltung durch Piercings, Tätowierungen und anderem?
    >> Generell stehe ich dem nicht im Wege. Jeder muss wissen ob man es braucht und wenn ja wieviel davon. Persönlich wäre ich dann eher bei Tätowierungen als bei Piercings, aufgrund meiner Lage bleiben mir aber auch die Tätowierungen verwehrt und das obwohl ich gerade diese persönliche Note mag, welche diese inne haben können. Es ist toll wenn jemand dadurch sein Leben oder Erlebnisse auf der Haut hat und dadurch eben das ganze eine Geschichte aufweisen kann. Was ich persönlich nicht mag sind diese 0815 Tattoos, welche zeitweise oft zu finden waren als gefühlt jeder welche hat stechen lassen. Ohne jeglichen Anspruch und ohne jegliche Persönlichkeit.
    Aber das ist eben auch nur meine Meinung und sicher gibt es dahingehend viele verschiedene Ansichten.

    9. Was mögen deine Füße? (Untergrund, Schuhwerk, Temperatur)
    >> meine Füße lieben es Barfuß unterwegs zu sein. Was man aber heutzutage nicht überall machen sollte, bedenkt man Müll, Glas usw. Was immer wieder draußen überall rum liegt. Aber eine schöne Wiese unter den Füßen fühlt sich einfach toll an. Schuhwerk naja ich bin da klassisch und gehe gern in Chucks oder einfachen Turnschuhen vor die Tür. Bei den Temperaturen naja mir reicht die mittlere 20 Grad Schiene. Auch allgemein mag ich es nicht so extrem heiß.

    10. Herbst, Herbst, Herbst! Gehst du in die Pilze?
    >> früher als Kind hab ich das sehr oft gemacht, in den letzten Jahren eher weniger, was auch daran liegt da solche Unternehmungen mit andren Leuten mehr Spaß machen als wenn man allein unterwegs ist.

    11. Thema Survival. Du bist gestrandet, die Welt wurde vielleicht doch von Zombies überrannt. Glaubst du, du würdest überleben?
    >> Ich denke ich würde vlt eine zeit lang überleben aber irgendwann begeht man Fehler und das wars. Da kann ich nur hoffen nicht zu einem “Happy Meal” zu werden sondern vlt lieber auf andere Weise umzukommen.

    12. Dein witzigstes Missgeschick?
    >> Klassischer Charlie Chaplin Moment vor versammelter Mannschaft. Beim hoch Rennen einer Treppe bin ich auf der vorletzten Stufe gestolpert und dann mit dem Gesicht und Körper über den Boden gerutscht…. ja das war peinlich.

    13. Wenn dein Haustier plötzlich sprechen könnte, was würde es sagen?
    >> Wenn ich einen hätte, würde ich mir wünschen das es nur liebe Worte für mich über hat und mir suggeriert das es zufrieden ist und gerne mit mir zusammen lebt.

    14. Wenn du eine Themenparty schmeißen würdest, welches Motto würde dir zusagen?
    >> Puh sicherlich würde mir Viel einfallen. Themen bspw. auf einen bestimmten Film bezogen oder eine Zeitepoche. Man kann da ja kreativ sein. Auch könnte man eine Weltraum Party schmeißen oder eine die unter dem Motto “Stummfilm” läuft. Da gibt es viele interessante Möglichkeiten.

    15. Schiffbruch mit Tiger. Der Tiger und du, ihr schwimmt um die Wette zum Rettungsboot und die Großkatze ist zuerst da, was nun?
    >> Wie ich mich kenne, ist der Respekt vor dem Tiger zu groß und ich lasse ihn gewähren. Auch wenn man davon ausgehen kann das ich irgendwann absaufe 😀

    16. Aus irgendeinem Grund betreust du einen Kindergeburtstag und ihr seid auf einem Ausflug. Bei der Rückfahrt bemerkst du, dass ein Kind fehlt, wie reagierst du?
    >> Sofort Stop und zusehen das man das Kind ausfindig macht. Dazu gehört auch das Umdrehen und zurück fahren. Auch wenn es eine ernste Situation ist, sollte man dennoch versuchen sich zusammen zu reißen um eben keine Panik zu schüren, das würde Alles nur verschlimmern und wäre mehr als Kontraproduktiv. Man muss einfach versuchen einen klaren Kopf zu behalten auch wenn der Druck enorm ist.

    17. Warst du mal im Ferienlager? Leidige Qual oder schönste Zeit deiner Jugend?
    >> ich habe nie ein Ferienlager oder etwas vergleichbares besucht, daher kann ich leone wirkliche Aussage dazu treffen. Klar stelle ich mir das irgendwie interessant vor, aber andererseits kann es sicherlich mit den falschen Leuten auch die Hölle sein.

    18. Du bist den Quälgeistern aus deiner Nachbarschaft voll auf den Leim gegangen und hast nun Kacke am Schuh vom Versuch die brennende Papiertüte auszutreten – wie rächst du dich?
    >> “Wer meine Schuhe mit Kot beschmiert, bekommt meine Rache serviert” 😀
    Ich würde dann mein ganzes Repertoire durchgehen um etwas zu finden was eine für mich lustige aber keine verletzende Revanche darstellen würde. Vlt ein paar kleine Kekse machen und sie mit ein paar wenigen tropfen Abführmittel versetzen 😀 aber ich kenne mich, am Ende würde ich Pläne schmieden und nix davon umsetzen.

    19. Hast du mal einen Star getroffen? Wenn ja, wen?
    >> Nein einen Star hab ich noch nie getroffen. Thomas Gottschalk ist mir mal auf der Straße über den Weg gelaufen was witzig war, aber ich beließ es beim “Hallo” sagen im vorbeigehen. Er erwiderte es sogar. Ich würde da niemanden nach Rennen, immerhin muss man dran denken wie man sich selbst fühlen würde wenn man ständig von jedem belagert wird.

    20. Schrödingers Katze. Lebt sie, ist sie tot oder ist sie beides für dich?
    >> sehr lange her das ihr mir damit auseinander gesetzt habe. Aber nach kurzer Überlegung würde ich nach wie vor behaupten das beide Möglichkeiten eintreten könnten.

  2. 1. Jeder hat so seine eigene Vorstellung von einer schönen Einrichtung. Gibt es einen Film oder eine Serie, die Ihren Wohntraum am ehesten darstellt?
    Natürlich Charlie und die Schokoladenfabrik! Ich meine, der Typ wohnt ja schließlich auch in seiner Fabrik, also zählt das!

    2. Ist dir dein Desktophintergrund peinlich? Wenn nein, was gibt es zu sehen? Wenn ja, was gibt es zu sehen? ?
    Warum sollte mir ein Nacktbild der Wildecker Herzbuben beim Eislaufen peinlich sein. Na, warum, sag schon!
    Ne quatsch, ich habe immer Naturfotos, das ist mir nicht peinlich (-;

    3. Manche können nicht kochen, andere nicht tanzen. Wofür hast du absolut kein Talent?
    Ich kann ganz schlecht tanzende kochen, die zappeln immer so rum und wollen nicht im Topf bleiben (-;

    4. Die werten Großeltern haben immer Weisheiten auf Lager, was hast du mit auf den Weg bekommen?
    Also mein Opa war der liebste, vernünftigste und witzigste Mensch auf der ganzen Welt. Der brauchte keine abgedroschenen Dinge von sich geben, der war einfach in jeder Hinsicht das absolute Vorbild. Ein großartiger Mensch, er fehlt mir sehr. Meine Oma dagegen hat immer gerne so einen Käse von sich gegeben, das habe ich aber alles überhört (-;

    5. Fantasy und Science Fiction schenkten uns wunderschöne Welten. In welcher würdest du am liebsten leben und warum?
    Siehe Frage 1.

    6. Hand aufs Herz, was bereitete dir die meiste Angst, das schlimmste Fußnägel hochrollen oder das übertriebenste Augenverdrehen in der großen Welt des Films?
    Also am schlimmsten sind für mich Szenen mit Zähnen, also Marathon Man oder American History X zum Beispiel.
    Am meisten nerven mich dumme Dialoge, da bin ich irgendwie ziemlich empfindlich.

    7. Bist du froh, dass Lebkuchen und Co. schon im September in den Regalen stehen oder nervt es dich, dass Weihnachten immer früher kommt?
    Ist mir egal, für mich ist Weihnachten vom 1. Advent bis zum 6. Januar…In der Zeit vertilge ich dann allerdings so viel Lebkuchen und ähnliches, das schaffen die meisten auch nicht, wenn sie schon im September anfangen (-;

    8. Wie stehst du zur Körpergestaltung durch Piercings, Tätowierungen und anderem?
    Ist nicht mein Ding, soll aber natürlich jeder machen, wie er möchte. Ich bin allerdings kein großer Freund von Tatoos an Hals oder Gesicht, aber wie gesagt, jedem das seine.

    9. Was mögen deine Füße? (Untergrund, Schuhwerk, Temperatur)
    Reißzwecken und Lava….meine Füße sind Masochisten!

    10. Herbst, Herbst, Herbst! Gehst du in die Pilze?
    Allerdings, im Herbst lebe ich im Grunde im Wald, ich liebe das! Leider hatten wir hier letzten Februar 4 heftige Stürme und alle Wälder in der Umgebung sind im Grunde zur Hälfte umgefallen )-:

    11. Thema Survival. Du bist gestrandet, die Welt wurde vielleicht doch von Zombies überrannt. Glaubst du, du würdest überleben?
    Nö.

    13. Wenn dein Haustier plötzlich sprechen könnte, was würde es sagen?
    Ich hab aktuell keins. Also wahrscheinlich erstmal sowas wie: Kauf mich, ich bin der Hammer und pinkel niemals auf die Couch.

    14. Wenn du eine Themenparty schmeißen würdest, welches Motto würde dir zusagen?
    Moto: jeder bleibt zu Hause und schickt das Geschenk per Post.

    15. Schiffbruch mit Tiger. Der Tiger und du, ihr schwimmt um die Wette zum Rettungsboot und die Großkatze ist zuerst da, was nun?
    Ich lege Einspruch beim Kampfgericht ein, weil die blöde Katze geschummelt hat!

    16. Aus irgendeinem Grund betreust du einen Kindergeburtstag und ihr seid auf einem Ausflug. Bei der Rückfahrt bemerkst du, dass ein Kind fehlt, wie reagierst du?
    Ich kauf ein anderes und verkleide es wie das verschwundene…Natürlich dreh ich um, suche es und ruf die Polizei, wenn ich es nicht sofort finde, was wohl sonst.

    17. Warst du mal im Ferienlager? Leidige Qual oder schönste Zeit deiner Jugend?
    Ich war ein mal mit auf Kirchenfrezeit…es war Ok.

    18. Du bist den Quälgeistern aus deiner Nachbarschaft voll auf den Leim gegangen und hast nun Kacke am Schuh vom Versuch die brennende Papiertüte auszutreten – wie rächst du dich?
    Das vernünftigste und lehrreichste, ich zünde ihre Eltern an und empfehle ihnen, sie rechtzeitig wieder auszupinkeln.

    19. Hast du mal einen Star getroffen? Wenn ja, wen?
    Ne, leider habe ich bis jetzt immer daneben geworfen (-;

    20. Schrödingers Katze. Lebt sie, ist sie tot oder ist sie beides für dich?
    Die hat sich umgebracht, weil es ihr peinlich war, dass ihr Besitzer Schrödinger heißt.

  3. 1. Jeder hat so seine eigene Vorstellung von einer schönen Einrichtung. Gibt es einen Film oder eine Serie, die Ihren Wohntraum am ehesten darstellt?
    Da wird es einige geben. Spontan fällt mir das Haus von dem Hauptprotagonisten aus der Serie “Bosch” ein. Sehr geschmackvoll eingerichtet mit einem großen Panoramafenster der einen schönen Blick auf Los Angeles bietet.

    2. Ist dir dein Desktophintergrund peinlich? Wenn nein, was gibt es zu sehen? Wenn ja, was gibt es zu sehen? 😉
    Nein, ist mir nicht peinlich. Mein Hintergrundbild ist eine Darstellung des Urknalls.

    3. Manche können nicht kochen, andere nicht tanzen. Wofür hast du absolut kein Talent?
    Ich kann absolut nicht singen.

    4. Die werten Großeltern haben immer Weisheiten auf Lager, was hast du mit auf den Weg bekommen?
    Die Großeltern väterlicher Seits starben bereits vor meiner Geburt. Mütterlicher Seits weiß ich noch, dass mein Opa sehr belesen war, aber an eine Weisheit kann ich mich nicht erinnern, er starb als ich 11 war. Meine Oma hingegen war keine weise Frau. Die einzige “Weisheit” die ich von ihr noch weiß ist, dass man schnell ins Haus kommen sollte wenn irgendwo Zigeuner auftauchen. Habe das jetzt wortwörtlich widergegeben.

    5. Fantasy und Science Fiction schenkten uns wunderschöne Welten. In welcher würdest du am liebsten leben und warum?
    Star Trek. Weil die Menschheit vereint ist, Diversität als Vorteil und Bereicherung gesehen wird und nicht als etwas schlimmes. Die Menschen frei sind und der Forscherdrang und die Neugier wichtige Prinzipien sind.

    6. Hand aufs Herz, was bereitete dir die meiste Angst, das schlimmste Fußnägel hochrollen oder das übertriebenste Augenverdrehen in der großen Welt des Films?
    Es gibt viele Filme die ich sehr spannend fand aber so extrem, weiß ich gerade nicht.

    7. Bist du froh, dass Lebkuchen und Co. schon im September in den Regalen stehen oder nervt es dich, dass Weihnachten immer früher kommt?
    Ja, ich mag Lebkuchen und das ganze Weihnachtszeug, gehöre auch zu denen, die es dann schon kaufen.

    8. Wie stehst du zur Körpergestaltung durch Piercings, Tätowierungen und anderem?
    Finde ich schön und aufregend. Ich selbst habe keine Tattoos oder Piercings. Ich hatte immer überlegt mich tätowieren zu lassen, wusste aber nie ein Motiv und irgendwas wollte ich auch nicht. Jetzt wüsste ich eines, aber mittlerweile fühle ich mich zu alt um jetzt noch ein Tattoo stechen zu lassen. Aber manchmal denke ich schon noch darüber nach. Ich habe dafür einige Narben am Körper.

    9. Was mögen deine Füße? (Untergrund, Schuhwerk, Temperatur)
    Sie mögen es Bequem und warm.

    10. Herbst, Herbst, Herbst! Gehst du in die Pilze?
    Als Kind war ich mit meinem Vater Pilze sammeln. Aber ich würde das nicht machen, kenne mich zu wenig aus und man sollte sich auskennen.

    11. Thema Survival. Du bist gestrandet, die Welt wurde vielleicht doch von Zombies überrannt. Glaubst du, du würdest überleben?
    Kann man nie sagen, ist dann auch oft eine Frage des Glücks. Aber eigentlich bin ich ganz gut darin, mich aus schwierigen Situation raus zu manövrieren.

    12. Dein witzigstes Missgeschick?
    Mir passierten schon oft Missgeschicke, schwer zu sagen was das witzigste war.

    13. Wenn dein Haustier plötzlich sprechen könnte, was würde es sagen?
    Ich habe keine Haustiere.

    14. Wenn du eine Themenparty schmeißen würdest, welches Motto würde dir zusagen?
    Altes Rom, mit aller dazugehörende Dekadenz.

    15. Schiffbruch mit Tiger. Der Tiger und du, ihr schwimmt um die Wette zum Rettungsboot und die Großkatze ist zuerst da, was nun?
    Einer meiner goldenen Regeln ist: Lege dich nie mit einem Tiger an. In dem Fall würde ich versuchen eine friedliche Koexistenz zu erreichen und dafür sorgen, dass die Katze auch genug zu fressen hat.

    16. Aus irgendeinem Grund betreust du einen Kindergeburtstag und ihr seid auf einem Ausflug. Bei der Rückfahrt bemerkst du, dass ein Kind fehlt, wie reagierst du?
    Wirklich eine Horrorvorstellung. Tief durchatmen, Ruhe bewahren. Alles absuchen und dann schnell die Polizei rufen.

    17. Warst du mal im Ferienlager? Leidige Qual oder schönste Zeit deiner Jugend?
    Nein, war ich nie, hatte da auch nie Interesse dran.

    18. Du bist den Quälgeistern aus deiner Nachbarschaft voll auf den Leim gegangen und hast nun Kacke am Schuh vom Versuch die brennende Papiertüte auszutreten – wie rächst du dich?
    Der Streich würde bei mir nicht funktionieren. Ich habe Angst vor Feuer, würde es also nie austreten sondern Wasser darüber kippen. Wenn es dann aus ist, nehme ich es mit einem Handfeger auf und klatsche denen das gegen ihr Fenster.

    19. Hast du mal einen Star getroffen? Wenn ja, wen?
    Nicht direkt getroffen, nur gesehen, auf Konzerten und auf der Comiccon. Da saßen die alle da und ich stand nur 2 oder 3 Meter vor ihnen, das war es dann auch. War aber schön mal so Leute wie, Ron Pearlman, Michael Madsen, Christopher Lloyd, Franco Nero und noch einige andere so nahe zu sehen.

    20. Schrödingers Katze. Lebt sie, ist sie tot oder ist sie beides für dich?
    Solange ich nicht nachschaue ist sie beides. Jedoch, je länger ich mit dem Nachschauen warte, desto unwahrscheinlicher wird es noch eine lebende Katze zu finden. Deswegen würde ich mich mit dem nachschauen beeilen.

    1. Das stimmt, Bosch wohnt wirklich ziemlich cool!
      Was die Pilze angeht, sammle dann am besten nur Maronenröhrlinge: Braune Kappe und der Schwamm verfärbt sich blau, wenn man drauf drückt…und fette Hennen, bzw. krause Glucken, die kann man nicht verwechseln und einer reicht, um satt zu werden. Geh weißen Pilzen aus dem Weg, um Knollenblätterpilzen aus dem Weg zu gehen, die sind tödlich. Bei Steinpilzen sollte man vorher dran lecken, um Bitterröhrlinge auszuschließen…das überlasse ich allerdings immer meinem Bruder (-;

  4. 1. Jeder hat so seine eigene Vorstellung von einer schönen Einrichtung. Gibt es einen Film oder eine Serie, die Ihren Wohntraum am ehesten darstellt?
    -> Ich mag die Einrichtungen aus vielen der AppleTV-Serien. Da wird aber auch unglaublich auf geschmackvolle Serien abgezielt. So sehr, dass es schon weh tut. Ich hätte vielleicht gern das Stadthaus aus „Servant“.
    
2. Ist dir dein Desktophintergrund peinlich? Wenn nein, was gibt es zu sehen? Wenn ja, was gibt es zu sehen?
    -> Ich hab zwei Hintergründe und beide sind retrofuturistisch angehaucht und ein bisschen Steampunk. Bräunliche Färbung, Muster, nichts großartiges und nichts, dass mir peinlich sein müsste. Haben auch schon so viele Leute in Zoomkonferenzen gesehen.
    
3. Manche können nicht kochen, andere nicht tanzen. Wofür hast du absolut kein Talent?
    -> Das wären wirklich viele Dinge… aber wenn ich etwas wirklich wollen würde, würde ich das auch irgendwie lernen, denke ich, deshalb sind die Sachen, die ich nicht kann, dem geschuldet, dass ich sie nicht so wichtig finde.
    
4. Die werten Großeltern haben immer Weisheiten auf Lager, was hast du mit auf den Weg bekommen?
    -> Boah, ich kann mich nicht erinnern, ob mir meine Großväter jemals was mitgegeben haben, denn das wäre zu lange her. Und meine Großmütter sind nicht so die Weisheitengeberinnen. Die freuen sich eher, wenn was gut läuft versuchen, um Geiste nicht zu alt zu werden.
    
5. Fantasy und Science Fiction schenkten uns wunderschöne Welten. In welcher würdest du am liebsten leben und warum?
    -> Ach, da nehmen wir mal einfach Mittelerde. So als Urlaubsort zum Runterkommen und Spazieren gehen kann ich mir das ganz gut vorstellen. Wirklich leben würde ich in keiner dieser Welten. Unsere ist stressig genug.
    
6. Hand aufs Herz, was bereitete dir die meiste Angst, das schlimmste Fußnägel hochrollen oder das übertriebenste Augenverdrehen in der großen Welt des Films?
    -> Wahrscheinlich einiges. Zuletzt so ein paar Dinge in „Obi Wan Kenobi“. Allem voran die Tatsache, dass Lichtschwerter jetzt nicht mehr tödlich sind.
    
7. Bist du  froh, dass Lebkuchen und Co. schon im September in den Regalen stehen oder nervt es dich, dass Weihnachten immer früher kommt?
    -> Ich finde die ganze Debatte langsam recht ermüdend. Wir wissen es ja. Und niemand muss das Zeug schon kaufen. Also was solls.
    
8. Wie stehst du zur Körpergestaltung durch Piercings, Tätowierungen und anderem?
    -> Ich habe keine Piercings und keine Tattoos. Derzeit hab ich nicht mal Ohrlöcher. Ich kann mit Piercings nichts anfangen und frage mich auch, warum Menschen sowas machen. Aber is nicht mein Bier. Tattoos dagegen können ziemlich cool aussehen und ich sehe mir auch gern tätowierte Menschen an. Hätte ich ein Motiv, würde ich mir sicher wenigstens ein kleines stechen lassen, aber wahrscheinlich wird das nie passieren.
    
9. Was mögen deine Füße? (Untergrund, Schuhwerk, Temperatur)
    -> Meine Füße mögen sauberen, warmen Boden, regelmäßige Fußbäder und Ruhephasen. Ich kümmere mich viel zu selten um meine Füße. :/
    
10. Herbst, Herbst, Herbst! Gehst du in die Pilze?
    -> Den Satz hab ich schon lange nicht gehört. Aber nein, ich hätte zu viel Angst, einen giftigen zu erwischen. Aber so ne Pilzwanderung würde ich gern irgendwann mal mitmachen… Ich liebe Pilze.
    
11. Thema Survival. Du bist gestrandet, die Welt wurde vielleicht doch von Zombies überrannt. Glaubst du, du würdest überleben?
    -> Wo bin ich denn gestrandet? Was gibt es da? Und was heißt, vielleicht? Das ist mir alles zu ungenau und zu weit gefächert.
    
12. Dein witzigstes Missgeschick?
    -> Ich kann keins meiner Missgeschicke witzig finden. Nur lehrreich.
    
13. Wenn dein Haustier plötzlich sprechen könnte, was würde es sagen?
    -> Gerade eben ist mein Haustier sehr angepisst und würde mir sagen, dass ich es gefälligst in Ruhe lassen soll.
    
14. Wenn du eine Themenparty schmeißen würdest, welches Motto würde dir zusagen?
    -> Siebziger… wäre mal was. Ansonsten würde ich gern auf ne Tarantino-Mottoparty.
    
15. Schiffbruch mit Tiger. Der Tiger und du, ihr schwimmt um die Wette zum Rettungsboot und die Großkatze ist zuerst da, was nun?
    -> Wir würden die Sache lange ausdiskutieren und ich würde dabei ertrinken.
    
16. Aus irgendeinem Grund betreust du einen Kindergeburtstag und ihr seid auf einem Ausflug. Bei der Rückfahrt bemerkst du, dass ein Kind fehlt, wie reagierst du?
    -> Boah, mach mir keine Angst! Ich würde das ganze Protokoll abgehen, also zurückfahren, rumfragen, etc. … aber ich bin viel zu durchgeplant, dass mir das passieren könnte, hoffe ich.
    
17. Warst du mal im Ferienlager? Leidige Qual oder schönste Zeit deiner Jugend?
    -> Zwei Mal. Das eine Mal zwei Wochen lang und es war jetzt nicht schlimm, aber auch nichts, was ich nochmal machen müsste. Das zweite Mal war ich mit Freundinnen da, ich hab dort eine der besten Freundinnen meines Lebens kennengelernt und es war pures Chaos, weil die Organisation nicht klappte und wir quasi das Camp übernahmen. War auch mal ne Erfahrung. Anarchie der 14-Jährigen.
    
18. Du bist den Quälgeistern aus deiner Nachbarschaft voll auf den Leim gegangen und hast nun Kacke am Schuh vom Versuch die brennende Papiertüte auszutreten – wie rächst du dich?
    -> Och nee…
    
19. Hast du mal einen Star getroffen? Wenn ja, wen?
    -> Ja, was sind schon Stars… Anfang der 2000er war ich so Fangirl bestimmter Bands und hatte auch mal das Glück, mich mit bestimmten Leuten unterhalten zu können. Ich kann sogar noch sagen, dass ich mal bei Viva Interaktiv war, während eine meiner Lieblingsbands da war. Das waren noch Zeiten. oO
    
20. Schrödingers Katze. Lebt sie, ist sie tot oder ist sie beides für dich?
    -> Sie ist nicht das sprichwörtliche Glas Wasser. Aber ich will nicht, dass sie tot ist.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner