#Afrikatage

Bei uns in der Heimat waren vom 10. bis 12.07 “Afrikatage“. Dort gab es nicht nur Künstler, die mit Trommelmusik unserem Gehör schmeichelten, sondern auch leckeres afrikanisches Essen und einen tollen Markt. Hier fand man großartige Arbeiten, wie Autos, die aus alten Dosen gebastelt wurden, irre witzige Stühle, wunderschöne, tunesische Schüsseln, Broschen und Rucksäcke als Eulen gestaltet. Besonders gut war das Essen, ich hatte Couscous mit Gemüse in Erdnusssoße. Lecker, lecker 🙂
Meine beste Freundin Julia ist eine wahre Meisterin des Feilschens und so bekamen wir alles mindestens um 2 Eruo billiger^^
Erstanden haben Julia und ich “Aladdin Pants“, Sven eine Schale aus Olivenholz, Julia noch ein T-Shirt mit einem collen Elefantenprint, ich bekam noch ein Strandtuch in Regenbogenfarben und Räucherstäbchen. Ein toller Tag 😀

Das könnte dich auch interessieren

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner